Die Messehighlights von HY-Line

HY-Line stellt auf der embedded world 2008 in Halle 9 am Stand 9-319 aus. Gezeigt werden Produkte der Geschäftsbereiche HY-Line Communication Products und HY-Line Computer Components.

Die Neuheiten von HY-Line Communication Products:

Neue mehrkanalige Funkmodule von Radiometrix

Der englische Hersteller Radiometrix erweitert mit den Sende- und Empfangsmodulen LMT2 beziehungsweise LMR2 seine Reihe von schmalbandigen FM-Funkmodulen. Mit einer Ausgangsleistung von 10 mW können Reichweiten von bis zu 500 m überbrückt werden. Es kann jede Frequenz im 433 MHz ISM-Band programmiert werden. Beide Module arbeiten mit einer Versorgungsspannung zwischen 3,1 V und 15 V, wobei der Sender im Sendebetrieb 34 mA benötigt und der Empfänger nur 20 mA. Die maximale Datenrate beträgt 5 kbps. Die Module eignen sich für den Einsatz in z. B. portablen Terminals, Datenloggern, Telemetriegeräten und Sicherheitssystemen. Wie alle Radiometrix-Module erfüllen auch diese neuen Module die EN 300 200-3 (Funk) und die EN301 489-3 (EMC) Spezifikationen.

Wireless Terminal in IP67-Schutzart

Speziell für die M2M-Kommunikation unter widrigen Umgebungsbedingungen mit Wasser- und Staubbelastungen hat Owasys das neue OWA23X Tracking-Terminal entwickelt. Das robuste Gerät in Schutzart IP67 kombiniert ein GSM-Quadband-Modem (GPRS Class 10) mit einem 16-Kanal-GPS, das sowohl EGNOS als auch WAAS unterstützt. Das Linux-basierende Tracking-Terminal ist beispielsweise für die automatische Standortbestimmung von schwerem Gerät geeignet, wobei der integrierte Bewegungssensor zur Diebstahlsicherung genutzt werden kann.
Zur Hardwareausstattung des OWA23X gehört ein ARM-7-Core Prozessor mit 60 Mips, 8 MB Flash, 16 MB RAM, Schnittstellen wie RS-232, RS-485, CAN-Bus, Audio (Mikrofon und Lautsprecher), 8 konfigurierbare Digital-Ein-/Ausgänge und 2 Analogeingänge.

Als offizieller OWASYS-Distributor in Deutschland bietet HY-Line Communication Products umfassenden Support und übernimmt auf Wunsch auch die komplette Software-Entwicklung.


Echtzeit Mikroprozessor für Java-Plattform

Neu im Lieferprogramm der HY-Line Communication Products ist der Java-Prozessor  aJ-100 des amerikanischen Herstellers aJile Systems. Er ist der Erste in einer Familie von Single-Chip-Prozessoren, der Java Virtual Machine Bytecode direkt ausführen kann. Somit entfallen die sonst typischen Übersetzer oder JIT Software Layer und es wird optimale Java Performance erzielt. Der Baustein vereint auf einem Chip nicht nur den eigentlichen Prozessor, sondern auch Speicher, GPIOs , zwei UARTs, ein SPI Interface und PLL als auch Power Management bei einem Leistungsbedarf von  1 mW/MHz. Zusätzlich ist ein Entwicklungskit verfügbar.


Die Neuheiten von HY-Line Computer Components:
 
LED-Backlight-Ansteuerung für Kontron CRTtoLCD

HY-Line Computer Components bietet jetzt auch für TFTs mit LED-Backlight eine Ansteuerung für die Kontron CRTtoLCD-Controllerboard-Familie an. Diese Schaltung wird an Stelle des für CCFL-Backlights erforderlichen Hochspannungs-Inverters eingesetzt und versorgt das LED-Backlight. Sie ist voll kompatibel zur bisherigen Variante, d. h. sie wird mit üblichen Inverter-Kabeln mit dem Kontron Flatpanel-Controller CRTtoLCD verbunden. Das Backlight des Displays kann direkt am Ausgang angeschlossen werden.
Derzeit bietet HY-Line Computer Components diese Schaltung für den Betrieb der 7-Zoll-WVGA-Displayfamilie und des 5,7-Zoll-QVGA-Moduls PD057VU5 von PrimeView an.

HY-Line Computer Components liefert das Display fertig konfektioniert im Kit mit Controller, LED-Backlight-Ansteuerung, Touchscreen, OSD und Kabelsatz.


M1-201SATR: Optisches DVI-Kabel von Opticis

Das neue optische DVI-Kabel M1-201SATR verfügt über abnehmbare Stecker und automatische EDID-Programmierung. Durch die abnehmbaren Stecker kann das optische Kabel auch an Stellen verlegt werden, wo der Stecker nicht durch Kabelschächte oder Durchbrüche gezogen werden kann. Zu diesem Zweck benutzt das Produkt zwei Duplex-LC-Patch-Cord-Fasern, die 4-Kanal-Grafikdaten übertragen. Die EDID-Daten werden über DDC aus einem lokalen, im Transmitter befindlichen EEPROM gelesen. Der Inhalt dieses EEPROMs wird durch die Auto-Programmierung aus dem Monitor ausgelesen: Bei der ersten Inbetriebnahme wird der Transmitter auf den Monitor aufgesteckt und liest dessen EDID aus. Im Betrieb stellt der Transmitter genau diese Daten dem angeschlossenen Rechner zur Verfügung, der sein Grafiktiming entsprechend anpasst.


Vortex86SX von DMP

Der Vortex86SX ist ein Fehler-tolerantes x86-System auf nur einem Chip. Er ist ein leistungsfähiger und voll statischer 32-bit X86-Prozessor, der zu Windows, Linux und populären 32-bit Echtzeitbetriebssystemen kompatibel ist. Er integriert 32KB »write through direct map« Level 1-Cache, das PCI-Businterface der Rev. 2.1, Controller für SDRAM, DDR2 und ROM, IPC, Fast Ethernet, UART mit FIFO, USB2.0 Host und IDE-Controller in einem einzelnen BGA Gehäuse mit 581 Pins als System-on-Chip (SOC). Laut HY-Line bietet er die ideale Lösung für Embedded Systeme und Kommunikations-Produkte, wie etwa Thin Client, NAT Router, Home Gateway, Access Points und Tablet PC. Der Vortex86SX hat einen erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C. 

XBee Series 2 ZigBee Development Kit

Mit der XBee Series 2 stellt MaxStream eine Ergänzung des bewährten XBee-Moduls vor. Auf einer anderen Funk-Hardware basierend, bietet das XBee Series 2-Modul bei voller Rückwärtskompatibilität Funktionen für besondere Einsatzfälle. Der umfangreichere ZigBee-Protokollstack ermöglicht zu den bereits verfügbaren Netzwerk-Topologien Point-to-Point, Point-to Multipoint und Peer-to-Peer nunmehr auch die Mesh-Topologie, bei der die einzelnen Module als Knoten eines Netzes fungieren. Weitere Verbesserungen bestehen in der um 3 dBm erhöhten Eingangsempfindlichkeit des Empfängers, mit der sich eine größere Reichweite erzielen lässt, sowie in der geringeren Stromaufnahme im Power-Down-Betrieb von nur 1 µA.

HY-Line Computer Components kann das Modul sowie ein Development-Kit liefern, das drei Module und alle zum Aufbau eines kleinen ZigBee-Netzwerks erforderlichen Komponenten enthält.

Mehr Informationen zu diesen und vielen weiteren Produkten gibt es am HY-Line Messestand 9-319 in Halle 9.