Development-Kit für Arria-GX-FPGA-Familie

Für die neuen Arria-GX-FPGAs mit integrierten Transceivern ist jetzt von Altera ein Entwicklungs-Kit erhältlich.

Das Arria-GX-Development-Kit eignet sich für die Entwicklung und den Test bei der Implementierung von schnellen Schnittstellen wie PCI-Express (PCIe), Serial-RapidIO (SRIO) und Gigabit-Ethernet (GbE).

Das Kit zielt auf Designs für PCIe-x1 und –x4, SRIO sowie Gigabit-Ethernet. Neben einem Board mit PCIe-Format enthält das Kit ein Arria-GX-FPGA mit 60.000 Logikelementen, 350 I/O-Pins und acht Transceiver-Kanälen. Auf dem Board befinden sich außerdem ein PCIe-x4-Steckverbinder, ein High-Speed-Mezzanine-Card (HSMC)-Steckverbinder und 32-MByte-DDR2-SDRAM (x16) mit 233 MHz.

Die entsprechende Entwicklungs-Software umfasst:
- PCIe-Referenzdesigns mit kompletter Dokumentation
- Quartus-II-Design-Software in der Web-Edition
- Unterstützung für OpenSource-Plus-IP-Megafunktionen, einschließlich PCIe-Compiler-x1 und –x4, GbE sowie RSIO

Das Arria-GX-Development-Kit ist ab sofort für 995 Dollar verfügbar.