Design Wettbewerb: Freescale sucht das beste »grüne« Embedded-Design

Ein Preisgeld von insgesamt 61.000 Dollar hat der Halbleiterhersteller Freescale für die innovativsten und zukunftsträchtigsten »grüne« Embedded-Designs ausgelobt.

Embedded-Entwickler aufgepasst, hier gibt es gutes Geld zu verdienen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun. Freescale hat im Rahmen des europäischen FTF »Design Challenge« (Freescale Technologieforum) einen Wettbewerb um die besten »grüne« Projekte auf Basis aktueller Freescale-Produkte ins Leben gerufen. Mit der ab heute möglichen Registrierung, eröffnet Freescale Embedded-Entwicklern die Gelegenheit, umwelttechnische Anwendungen für morgen zu realisieren. Wie schon bei Freescales erstem weltweiten Design Contest werden die Regionalsieger eingeladen, am so genannten Grand FTF Design Challenge teilzunehmen, wo sie im Wettbewerb mit den anderen erstplatzierten Teams um Geldpreise in Gesamthöhe von 61.000 Dollar antreten werden.

»Energiemanagement und andere Umweltbelange werden zu wichtigen Aspekten bei nahezu jeder Kaufentscheidung, gleich ob privat oder geschäftlich,« so Steve Wainwright, Vice President Sales und Marketing & General Manager, Freescale EMEA. »Wir ermutigen die Teilnehmer an unserem FTF Design Challenge, bei der Entwicklung energieeffizienter Produkte die Grenzen des Möglichen auszuloten.« Genau das hat eine Gruppe von Studenten des Joint Auto Lab der Shanghai Jiatong University getan, als sie 2006 auf dem FTF China mit Hilfe von Freescale-Technologie ein funktionierendes Brennstoffzellenfahrzeug vorgestellt haben.

Nach der Registrierung erhalten die Teilnehmer ein Paket mit Hardware und Softwareentwicklungstools, mit dem sie ihr Projekt beginnen können. Die fertigen Entwicklungsergebnisse müssen bis 23. Mai eingereicht werden. Das Ausscheidungsverfahren wird während des vom 7. - 8. Oktober stattfindenden FTF in Paris durchgeführt, dort werden die die Regionalsieger geehrt und mit Preisgeldern ausgezeichnet.

Freescale veranstaltet Design Challenges in Amerika, Japan, Europa, China und Indien und wird die erfindungsreichsten »grünen« Embedded-Designs mit Geldpreisen und einer öffentlichen Ehrung auszeichnen. Um am Design Challenge für Europa teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer mindestens 18 Jahre alt sein. Die Regionalsieger erhalten 10.000 Dollar und werden darüber hinaus zur Teilnahme am Grand FTF Design Challenge 2009 nach Orlando eingeladen. Die Zweitplatzierten erhalten 5.000 und die Drittplatzierten 2.000 Dollar. Weitere Informationen zu Anmeldevoraussetzungen, offiziellen Regeln, Auswahlverfahren und Benachrichtigung der Gewinner erhalten Sie unter

www.freescale.com/designchallenge