Personalie Tesla-Manager wechselt zu Sonnenbatterie

Philipp Schröder hatte bereits das schnelle Wachstum der Sonnenbatterie in den Jahren 2012 bis 2014 entscheidend mit vorangetrieben.
Philipp Schröder hatte bereits das schnelle Wachstum der Sonnenbatterie in den Jahren 2012 bis 2014 entscheidend mit vorangetrieben.

Ab dem 1. Oktober 2015 übernimmt Philipp Schröder die Geschäftsführung Vertrieb und Marketing bei Sonnenbatterie. Er kommt von Tesla Motors, wo er als Country Director Germany & Austria maßgeblich zum Erfolg der Marke im anspruchsvollen deutschen Markt beitrug.

Das Thema Energiespeicher ist nicht neu für Schröder, der vor seinem Engagement bei Tesla bereits bei Sonnenbatterie tätig war. Dort hat er unter anderem den Aufbau  der Vertriebsstruktur der Sonnenbatterie-Center zum Erfolg geführt, die mittlerweile von Deutschland auf viele weitere Länder übertragen wurde. Schröder hat das schnelle Wachstum der Sonnenbatterie in den Jahren 2012 bis 2014 entscheidend mit vorangetrieben.

»Wir freuen uns sehr, dass wir Philipp Schröder wieder für uns, unsere Produkte und unsere Vision gewinnen konnten«, sagt Sonnenbatterie-Geschäftsführer Christoph Ostermann. »Er ist überzeugter Vertreter erneuerbarer Energien und hat sowohl bei uns als auch bei Tesla erfolgreich bewiesen, dass er neue Märkte und Strukturen nachhaltig aufbauen kann. Wir haben große Pläne und brauchen Durchstarter, wie Philipp Schröder, um unsere Ziele noch schneller zu erreichen.«

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im bayerischen Wildpoldsried verkauft seine Stromspeicher in Europa und mittlerweile auch in den USA. Der weltweite Markt für Stromspeicher entwickelt sich derzeit rasant. Allein in Deutschland hat sich laut BSW Solar die Zahl der installierten Stromspeicher innerhalb eines Jahres auf 20.000 verdoppelt.