Entwicklerforum »Batterien & Ladekonzepte 2015« – Session 4 Systeme für das Batteriemanagement

Wer Lithium-Ionen-Akkus optimal nutzen möchte, kommt um Batteriemanagementsysteme nicht herum. Beim Entwicklerforum »Batterien & Ladekonzepte« am 5. März in München erfahren die Teilnehmer, wie sie solche Systeme konzipieren, verifizieren und anwenden können.

Die Leerlaufspannung von Lithium-Ionen-Batterien ist ein wichtiger Parameter für die Bestimmung des Ladezustands der Zelle. Im laufenden Betrieb unter Strombelastung lässt sich die Leerlaufspannung jedoch nicht direkt messen. In seinem Vortrag vergleich Julian Adam vom ZSW verschiedene Verfahren und Algorithmen, mit denen sich aus im Betrieb auftretenden kurzen Ruhephasen die Leerlaufspannung modellbasiert ermitteln lässt. Sein Vortrag adressiert die zellindividuelle Bestimmung der OCV auf zelleigner Messelektronik und die zugehörigen Entwicklungsschritte von der Berechnung bis zur Umsetzung im Mikrocontroller.

Ist das Batteriemanagementsystem konzipiert und ein erster Prototyp erstellt, gilt es, das System zu testen. Welche Herausforderungen dies mit sich bringt und wie Simulationsmodelle im Zusammenspiel mit „Hardware in the Loop“ hier helfen können, erläutert Hendrik Zappen von der RWTH Aachen. Sein Vortrag stellt Testkonzepte und Methodiken für HiL-Tests von Batteriemanagementsystemen vor, diskutiert Anforderungen an Simulationsmodelle und berichtet über erste Betriebserfahrungen mit einem am Institut aufgebauten HiL-Prüfstand.

Welchen konkreten Nutzen ein Batteriemanagementsystem dann im Betrieb bringen kann, erfahren die Teilnehmer im abschließenden Vortrag von Jörg Wittmer, FSM. Er zeigt die Vorteile für den Anwender in Bezug auf Laufzeit und Lebensdauer der Batterie, geht speziell auf die Schutzfunktionen eines BMS, auf das „Gas Gauge“, auf „Cell Balancing“ und das Lademanagement ein und stellt dar, inwiefern Funktionen der Elektronik die Laufzeit des Akkus und dessen Lebensdauer positiv beeinflussen können.

Weitere Informationen zum gesamten Vortragsprogramm der Veranstaltung und eine Online-Anmeldemöglichkeit gibt es hier.

 

Eindrücke vom Batterieforum 2014:

Bilder: 21

Batterieforum 2014

Knapp 500 Energiespeicher-Experten kamen am 18. und 19. Februar 2014 in München zusammen, um sich zum neuesten Stand der Batterietechnik auszutauschen.