DC/DC-Wandler Robuste 150-W-Stromversorgung von Autronic fürs Transportwesen

Durch ein Leiterplatte aus Aluminiumsubstrat erreicht der ACR150 eine sehr hohe Leistungsdichte

Bis zu 150 W Ausgangsleistung bietet die neue Wandlerserie »ACR150« von Autronic, die einen Eingangsspannungsbereich gemäß EN 50155 garantiert. Damit eignet sich die Serie für Anwendungen im Industrie-, Bahn- und Transportwesen.

Die 95 mm x 65 mm großen und 11 mm hohen DC/DC-Wandler der Serie »ACR150« sind vorerst mit folgenden Eingangsspannungsbereichen verfügbar: 14,4 V bis 40 V, 43 V bis 101 V und 66 V bis 154 V. Weitere Eingangsspannungen sind geplant oder auf Anfrage möglich. Die Module sind für die Ausgangsspannungen 5 V, 12 V und 24 V erhältlich; weitere Ausgänge gibt es bei Autronic auf Anfrage. Die Stromversorgungen sind stoß- und vibrationsfest vergossen und arbeiten im erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +85 ° C. Mitverantwortlich dafür ist eine neue Leiterplattentechnologie aus Aluminiumsubstrat. Verguss und Kunststoffrahmen sind sorgfältig für höhere Brennbarkeitsklassenanforderungen ausgewählt.

Die Topologie des Eintaktdurchflusswandlers mit aktiver Klemmung (active clamping) hilft bei der Umsetzung der EMV-Anforderungen: Die Stromversorgungen sind funkentstört nach EN 55011 Klasse A und halten die bahnspezifischen Kriterien für Surge, Burst und ESD ohne zusätzliche Komponenten ein. Features wie Enable, Sense, Thermal Warning, Output Trimming, Current Sharing bei Parallelschaltung und die Möglichkeit der Synchronisierung der Taktfrequenz auf eine Systemfrequenz sollen das Design-in erleichtern.

Halle A3, Stand 241