DC/DC-Wandler Isolierte 60 W auf 22 mm x 16,5 mm

Halb so groß wie ein 1/16-Brick ist der 60-W-Wandler »Cool-Power PI3101« von Picor

Gerade einmal 22 mm x 16,5 mm groß sowie 6,7 mm hoch ist der isolierte 60-W-DC/DC-Wandler »PI3101« aus der neuen »Cool-Power«-Serie von Picor. Damit ist dieses SMD-Modul gerade einmal halb so groß wie ein 1/16-Brick.

Mit Eingangsspannungen von 36 V bis 75 V liefert das Modul eine Ausgangsspannung von 3,3 V mit bis zu 18 A. Die Cool-Power-Familie basiert auf einer besonderen ZVS-Topologie (Zero Voltage Switching) und nutzt moderne integrierte Steuerschaltungen und Planarinduktivitäten sowie sehr effiziente Leistungshalbleiter. Dies macht Schaltfrequenzen von über 1 MHz und Wirkungsgrade von bis zu 87 Prozent ermöglicht. Die schnelle Reaktion auf Lastsprünge reduziert den Bedarf an externen Stützkondensatoren, und das EMV-Verhalten wurde durch die verwendete Topologie mit niedrigen Störspannungen und hohen Arbeitsfrequenzen optimiert.

Im PI3101 ist eine Vielzahl programmierbarer Eigenschaften enthalten wie die Trimmbarkeit der Ausgangsspannung um ±10 Prozent, ein einstellbarer Softstart sowie Remote-On/Off. Zusätzlich gibt es eine exakte Überwachung der Temperatur, die eine zur internen Temperatur des Wandlers proportionale analoge Spannung liefert. Dieses Signal eignet sich auch als Fehleralarm. Das Modul ist geschützt gegen verschiedene Fehler und schaltet bei Über- und Unterspannung am Eingang, Übertemperatur im Modul und Überspannung am Ausgang automatisch ab. Nach einem Fehlerfall erfolgt ein automatisches Wiedereinschalten. Eine Überstrombegrenzung mit zwei Schaltschwellen schützt vor einem Kurzschluss am Ausgang.  

Der PI3101 ist verfügbar in einem 22 mm x 16,5 mm großen und 6,7 mm hohen SMD-Gehäuse, das nur etwa die Hälfte des Platzbedarfes eines 1/16-Bricks benötigt. Muster sind jetzt verfügbar und Serienstückzahlen werden bis Ende des zweiten Quartals 2010 erwartet.