Call for Papers 19. DESIGN&ELEKTRONIK-Entwicklerforum Batterien & Ladekonzepte 2012

Vor dem Hintergrund der Aktivitäten zu alternativen Energien und (teil-)elektrischen Antriebssträngen für Fahrzeuge, aber auch für mobile Anwendungen mit kleinen Zellen ist technisches Fachwissen zu Batterien & Ladekonzepten gefragter denn je.

Das dokumentierte das gleichnamige DESIGN&ELEKTRONIK-Entwicklerforum im Februar dieses Jahres mit knapp 400 Teilnehmern.

Für den 15. und 16. Februar 2012 veranstaltet die DESIGN&ELEKTRONIK die nächste Ausgabe ihres Entwicklerforums Batterien & Ladekonzepte, zu dem die gesamte Branche in der Hochschule München zusammenkommt.

Zell- und Materialhersteller, Konfektionäre, Anwender, Batterieberater und Hochschulmitarbeiter treffen sich zu diesem in Deutschland einzigartigen Event und diskutieren aktuelle Trends und Entwicklungen:

  • Wo geht die Reise hin?
  • Was verbirgt sich hinter der nächsten Batteriegeneration und
  • wann wird diese verfügbar sein?

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr Fachwissen auf dem neuesten Stand auszutauschen bzw. aktuelle Technologien, Lösungen und Produkte für mobile und stationäre Speicher sowie die Versorgung elektronischer Geräte einem interessierten Fachpublikum ohne Streuverluste zu präsentieren. Tragen Sie mit einem technischen Vortrag zum Entwicklerforum bei.

Wir freuen uns auf Ihren Themenvorschlag. Gern nehmen wir auch mehrere Vorschläge von Ihnen oder Ihren Kolleginnen und Kollegen entgegen.

Folgende Themenbereiche seien als Anregung genannt:

•    Batterietechnologie (Lithium-Batterien und zukünftige Technologien)
•    Lithium-Ionen Batterien, bestehende und neue Materialien für Lithium-Batterien
•    Fertigung von Batteriezellen (speziell Lithium-Zellen)
•    Mischung und Beschichtung von Elektrodenmaterialien
•    Produktionsmaschinen und Automatisierung
•    Hochstromfähige Batteriesysteme für Leistungsanwendungen, u.a. für Elektrotraktion
•    Stationäre Speicher und Netzeinbindung, bzw. Koppelung mit z.B. PV Systemen
•    Modul- und Packbau, effiziente Packfertigung und thermisches Management
•    Batteriemanagement und Sicherheitsüberwachungssysteme
•    Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Batterien
•    Formierung- und »Aging« von Lithium-Ionen-Zellen
•    Ladetechnologie, auch für Elektromobilität und große Packs
•    Batterietests (Testsysteme, elektronische Lasten)
•    Batterien / Akkus und Powermanagement für Hybrid- bzw. Elektrofahrzeuge
•    Batterieboom im Auto: Welche Vorteile können andere Bereiche der Elektronik aus der Entwicklung von
      Fahrzeugbatterien ziehen?
•    Energy Harvesting (Mikro-Energiesammler: thermisch, kinetisch, etc.)
•    Sonstige alternative kommerzielle Energiespeicher- und Wandlerformen
•    Neuartige Anwendungen mit Batterien

Reichen Sie bis zum 26. September 2011 Ihre Vortragsvorschläge online ein!

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite: www.batterien-entwicklerforum.de