Point-of-Load-Regler 1-A-Schaltregler von MicroPowerDirect ersetzen »LM78xx«

Die Ausgangsspannungen der »SRM 7810«-Regler liegt bei 3,3 V (plus oder minus) oder 5 V (plus oder minus).
Die Ausgangsspannungen der »SRM 7810«-Regler liegt bei 3,3 V (plus oder minus) oder 5 V (plus oder minus).

Speziell um die linearen Regler vom Typ »LM 78xx« direkt zu ersetzen, hat MicroPowerDirect die Miniatur-Schaltregler der Serie »SRM 7810« entwickelt. Ihr Wirkungsgrad liegt bei 93 Prozent.

Die PoL-Regler (Point of Load) der Serie »SRM 7810« von MicroPowerDirect (Vertrieb: CompuMess Elektronik) können Ströme bis 1 A und sind speziell dafür entwickelt worden, die ineffizienten linearen Regler vom Typ »LM 78xx« direkt zu ersetzen. Das SIP-Gehäuse hat Abmessungen von 11,4 mm x 7,6 mm x 10,2 mm mit Industrie-Standard-Pinout. Es werden vier Typen mit unterschiedlichen Eingangsspannungsbereichen (max. 20 V) und zwei Ausgangsspannungen von 3,3 V (plus oder minus) sowie 5 V (plus oder minus).

Im Gegensatz zu Linearreglern, die gewöhnlich Kühlkörper oder Lüfter zur Kühlung benötigen, arbeiten die SRM-Schaltregler bei freier Luftkonvektion über einen Temperaturbereich von -40 °C bis +70 °C. Alle Modelle sind geschützt gegen Überlast, Übertemperatur und Dauer-Kurzschluss. Ein Zuverlässigkeits-Screening gehört zum Standard-Produktionsprozess, sodass ihr MTBF-Wert über 2 Mio. Stunden liegt.

Die Anwendungsbereiche reichen von industriellen Maschinen-/Prozessanlagen, batteriebetriebenen Geräten, Test-/Labor-Instrumentierung, Roboter-Systemen bis zur Spannungsverteilung auf Leiterplatten.