Touch-Panels Industrielle Bediensysteme

Multitouch-Systeme sind heute gang und gäbe, doch wenn es um industrietaugliche oder vandalismusgeschützte Lösungen geht, ist spezielles Know-how erforderlich.

Mit dem auf die Entwicklung und Fertigung von PCAP-Fronten (projected capacitive) nach industriellen Anforderungen spezialisierten Hersteller RockTouch erweitert Fortec sein Lieferspektrum. Mit dieser Technik lassen sich innovative Benutzerführungen mit Multi-Finger-Gesten implementieren, wie sie etwa von Smartphones und Tablet-Computern bekannt sind.

RockTouch bietet ein durchgängiges Konzept an Standardfronten mit Controller-Lösung auf Basis der Chip-on-Film-Technologie an. Die Position des Verbindungskabels liegt dabei durchgängig an derselben Stelle. Anwender profitieren davon, weil sich ihre Kabelkonfektionen und Controllerboards vereinfachen. Zur Auswahl stehen die Schnittstellentypen USB, I2C und RS-232.

Bei den Standard-Frontscheiben stehen zwei verschiedene Stärken in 3 mm und 6 mm zur Verfügung mit wahlweise schwarzer oder weißer Passepartout-Bedruckung. Weitere Glasstärken ab 1,1 mm sind projektbasierend realisierbar, ebenso können Anpassungen an Shape und Bedruckung vorgenommen werden. Durch die höheren Glasstärken lassen sich vor allem vandalismusgeschützte Bildschirme ohne Abstriche bei Genauigkeit und Komfort der Benutzeroberfläche realisieren – eine Anforderung, die etwa bei Informationskiosken für den Einsatz im öffentlichen Raum von Bedeutung ist. Beispiele für weitere Zielmärkte sind Geldautomaten, industrielle Informationsbildschirme mit integrierter Benutzerführung sowie All-in-One-Computer.

Zurzeit stehen 40 Touch-Panels in zehn verschiedenen Standardgrößen in je vier unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung.