i-sft Individuelle Flachdisplays auch ohne Einmalkosten

Über eine solche Liste lassen sich die wichtigsten Parameter für ein individuelles Display ermitteln und bewerten
Über eine solche Liste lassen sich die wichtigsten Parameter für ein individuelles Display ermitteln und bewerten

Über die Webseite www.i-sft.com können Interessenten verschiedene Designs und Technologien für individuelle elektronische Displaylösungen ohne Einmalkosten für die Entwicklung erhalten.

Auf der neuen Website www.i-sft.com sind die Spezifikationen vieler verfügbarer Technologieplattformen jetzt als PDF-Downloads einsehbar. Interessenten können ihre eigenen Modifikationen anfordern oder auf der Basis dieser Plattformen unterschiedlichste Formfaktoren, Lichtleistungen und Robustheitsgrade abdecken. Aufgrund der langjährigen Erfahrung mit Anzeigeeinheiten für extreme Anwendungsgebiete wie Fahrzeugbau, Luftfahrt, Schiffbau und Außeneinsatz verfügt i-sft nach eigenem Bekunden über ausgereifte Lösungen für eine Vielzahl displaytypischer Problematiken. Derzeit ist die Website in Englisch verfügbar, weitere Sprachversionen sind laut Hersteller in Vorbereitung.

»Gerade weil wir uns seit zwanzig Jahren nur mit speziellen und extremen Problemen beschäftigen, verfügen wir inzwischen über so viele Lösungsstrategien für solche Anwendungen, dass wir viele Herausforderungen durch eine intelligente Kombination unserer verschiedenen Plattformen lösen können«, ist i-sft-Geschäftsführer Klaus Wammes überzeugt. »Der Kunde erhält eine Lösung, die ebenso gut ist wie eine komplette Neuentwicklung, aber nur einen Bruchteil davon kostet. Wir können somit auch in einem hoch spezialisierten Markt sehr wettbewerbsfähige Preise anbieten.«