Kollaboration auf Arduino-Basis SST und Sparkfun entwickeln Füllstandsanzeige

Arduino-basierte Füllstandsanzeige von SST und sparkfun.
Arduino-basierte Füllstandsanzeige von SST Sensing und sparkfun.

SST Sensing und Sparkfun entwickeln mit dem Arduino eine einfach implementierbare Füllstandsanzeige.

SST Sensing und Sparkfun entwickeln eine einfach kalibrierbare Füllstandsanzeige auf Basis einer Infrarot-Messung mit dem Arduino. Die verlässliche und präzise Methode besteht aus einem digitalen Flüssigkeitsschalter (Optomax), der mit dem TTL-Ausgangs eines Arduino-Boards verbunden ist.

LED-Leuchtdioden können mit dem Arduino einfach implementiert werden und so anzeigen, ob der Sensor in der Flüssigkeit taucht. Die Anwendung ist für industrielle Prototypen geeignet.

Mit geringen Ausmaßen und Kompatibilität zu langen Kabelverbindungen sind Optomaxsensoren universell integrierbar. Mit optischen Messprinzip ist die Füllstandsanzeige wenig anfällig für mechanische Alterungseffekte.

Die Füllstandsanzeige kann im stabilen Polysulfone- oder Trogamid-Gehäuse unterkommen.  Der Einsatzbereich deckt -25 °C bis + 80 °C.

Weitere Informationen: https://www.sparkfun.com/products/13835