Technische Universität München »Lange Nacht der Wissenschaften«

Nanotechnik-Labor für Kinder im Zentrum für Nanotechnik und Nanomaterialien der TU München
Nanotechnik-Labor für Kinder im Zentrum für Nanotechnik und Nanomaterialien der TU München

Am 27. Juni 2015 öffnet der Wissenschaftscampus in Garching bei München von 18 bis 24 Uhr seine Türen zur »Langen Nacht der Wissenschaften«. Ein umfangreiches Programm mit Experimenten, Führungen und Vorträgen samt Musikfestival gewährt Einblicke in die Welt von Wissenschaft und Forschung.

Das Themenspektrum der Langen Nacht am Wissenschaftscampus Garching spannt sich von den mikroskopisch kleinen Strukturen der Nanotechnologie bis hin zu den größten Objekten des Universums, die die Astrophysiker des Campus untersuchen, von Experimenten bei Temperaturen nahe des absoluten Nullpunkts bis hin zu den mehrere Millionen Grad heißen Plasmen der Fusionsforscher.

Wissenschaftler präsentieren ihre Projekte, interessante Vorträge und Führungen zeigen den neuesten Stand der Forschung. Mitmach-Experimente laden dazu ein, selbst einmal Forscher zu spielen. Egal ob Astronomie oder Biotechnologie, Chemie, Informatik, Maschinenbau, Mathematik oder Physik, überall gibt es in der Langen Nacht Neues zu entdecken, Dinge oder Verfahren, die uns vielleicht schon in wenigen Jahren den Alltag erleichtern oder einfach spannende neue Einblicke in die Welt die uns umgibt.

Neu dabei sind in diesem Jahr der MakerSpace von UnternehmerTUM und der Lehrstuhl für Radiopharmazie im Gebäude der Radiochemie München. Außerdem kommt das BIOTechnikum des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Langen Nacht. Das Staatliche Bauamt zeigt den Masterplan für die zukünftige Entwicklung des Forschungscampus. Live-Musik präsentiert das eigens für die Lange Nacht um einen Tag verlängerte Musikfestival GARNIX auf seiner Bühne zwischen Mensa und Chemie-Fakultät.

Aufgrund der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren präsentieren sich die Exzellenzcluster mit ihrer Science Lounge in diesem Jahr im Faculty Club im vierten Stock des Institute for Advanced Study. Im Exzellenzzentrum stellen die Graduiertenschulen der TUM sowie die evangelische und die katholische Hochschulgemeinde ihre Programme vor. Und als Ausgleich zum »Gehirnjogging« können sich sportliche Gäste zwischendurch beim Wettrutschen auf den Parabelbögen messen.

Bilder: 8

Lange Nacht der Wissenschaften

Am 27. Juni 2015 öffnet der Wissenschaftscampus in Garching bei München von 18 bis 24 Uhr seine Türen zur »Lange Nacht der Wissenschaften«. Ein umfangreiches Programm mit Experimenten, Führungen und Vorträgen samt Musikfestival gewährt Einblicke i