YouTube-Video Big Data auf dem Bauernhof

Auf dem Trecker fahren eine Menge Computer mit
Auf dem Trecker fahren eine Menge Computer mit

Brötchen gehören zu jedem Frühstück. Doch wer weiß eigentlich, welch ein Aufwand hinter dieser Backware steckt? Ein Film des VDMA zeigt, wie viel digitale Innovationen und Industrie 4.0 schon heute in der Landwirtschaft stecken.

45 Millionen Tonnen Getreide werden jährlich in Deutschland geerntet. Genug für 1,5 Billionen Brötchen. Für ein Kilo Korn benötigt ein Landwirt rund einen Quadratmeter Boden. Die Ackererde ist sein wertvollstes Gut, er pflegt sie mit Hingabe. Dabei unterstützen ihn hochspezialisierte Maschinen, die vor allem den Boden schonen und mit den notwendigen Nährstoffen versorgen. Denn nur gute Erde produziert gutes Korn.

Mehr zum Thema Big Data erfahren Sie auf dem »Big Data Analytics Summit« in Nürnberg, der parallel zur SPS IPC Drives stattfindet.