DC/DC-Wandler Hochspannungsmodul von Deutronic kann bis zu 780 V verarbeiten

Der »DVCH« liefert am Ausgang 350 W oder 450 W
Der »DVCH« liefert am Ausgang 350 W oder 450 W

Eingangsspannungen von 350 V, 500 V oder 780 V kann der neue DC/DC-Wandler »DVCH« von Deutronic verarbeiten. Damit eignet er sich für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie für Anwendungen im Bahnbereich und in Windkraftanlagen.

Die galvanisch getrennte Stromversorgung »DVCH« von Deutronic zeichnet sich unter anderem durch einen eine Ausgangsleistung von 350 W oder 450 W sowie einen Wirkungsgrad von typisch 94 Prozent aus. Als Ausgangsspannungen stehen je nach Modell 14 V oder 28 V zur Verfügung. Andere Ausgangsspannungen gibt es auf Anfrage.

Die Baureihe ist nach EN 60950, EN 50155, EN 1175, ISO 20898, EN 60204 aufgebaut und E1-zulassungsfähig. Durch die robuste Bauform und den Komplettverguss der Elektronik soll der DVCH bei hohen Umweltanforderungen wie Vibrations- /Schockbelastung, Spritzwasser-Beaufschlagung und Temperaturwechselbeanspruchungen einsetzbar sein. Kein Einschaltstromstoß, als Besonderheit, und eine Inhibit-Funktion runden die Geräteeigenschaften ab.

Halle B2, Stand 105