Programm online Konferenz für ARM-Systementwicklung 2014

Die Fachmedien Elektronik und DESIGN&ELEKTRONIK veranstalten am 8. und 9. Oktober in München nur eine Woche nach ARMs TechCon-Konferenz in Santa Clara, USA, die vierte große Konferenz für ARM-Systementwicklung – das einzige deutschsprachige Event seiner Art überhaupt, das ausschließlich auf ARM-Technologie und das Ecosystem um ARM-basierende Produkte fokussiert ist.

Top-Experten aus ARMs Firmenzentrale in Cambridge und Spezialisten von ARM-Partnern gewährleisten Vorträge auf technisch hohem Niveau.

Je mehr die »ARM-Cortex«-Architektur den Markt erobert, desto wichtiger wird detailliertes Cortex-Fachwissen für Entwickler. Die große Konferenz für ARM-Systementwicklung bietet die Gelegenheit, sich schnell und effizient mit der »ARM-Cortex«-Architektur und ihrem Ökosystem an Bausteinen und Softwaretools vertraut zu machen. Das Programm beleuchtet alle wichtigen Aspekte und wendet sich gleichermaßen an Ein- und Umsteiger wie auch bereits erfahrene Cortex-Anwender.

Dr. Krisztian Flautner, VP Research & Development ARM, eröffnet mit seiner Keynote die Konferenz: Sein Thema ist das Internet der Dinge, abgebildet auf Industrie und Automotive.

Vier verschiedene Sessions widmen sich Themen wie »Applikationen mit Cortex-CPUs bauen«, »SoCs/FPGAs«, »ARM-Architekturen« sowie »Software – Entwickeln, Debuggen und Betriebssysteme«.

Ergreifen Sie diese Gelegenheit, sich an einem Tag wertvolles Detailwissen rund um die »ARM-Cortex«-Architektur, konkrete Bausteine sowie die zugehörigen Tools zu verschaffen. Verpassen Sie nicht den Anschluss, wenn es gilt, zukunftsträchtige Produkte auf der Basis modernster Bausteine zu entwickeln.

Namhafte Unternehmen werden in einer begleitenden Fachausstellung (nur am 9. Oktober 2014) die neuesten Lösungen zeigen.

Wer sollte teilnehmen?

Mit ihrem ausschließlich technischen Fokus richtet sich die Konferenz an Hard- und Software-Entwickler der Industrie, Systemingenieure sowie FAEs und Entwickler von Distributoren und Ingenieurbüros. Das technische Management (Leitung Entwicklung, technisches Controlling, Einkauf) erhält hier alle Informationen, die bezüglich der Machbarkeit und wirtschaftlichen Abschätzung von Projekten erforderlich sind.

Mitarbeiter an Hochschulen und Forschungseinrichtungen bekommen neue Anregungen für Vorlesungen und Projekte. Auf der begleitenden Ausstellung zeigen Hersteller und Distributoren, die sich auf ARM-Lösungen spezialisiert haben, ihre Bauelemente und Referenzdesigns sowie die Software-Hersteller ihre Entwicklungstools für ARM-basierende SoCs und Embedded-Computer.

Weitere Informationen zum Programm, attraktive Frühbucherpreise und vieles mehr finden Sie unter: www.arm-entwicklerkonferenz.de