embedded world Conference 2014 Ultra-Low-Power-Workshop – jetzt anmelden!

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr moderiert Markus Levy, President der Multicore Association und EEMBC-Gründer, auch auf der diesjährigen embedded world Conference wieder einen Workshop zu Ultra-Low-Power-Mikrocontrollern. Diesmal können die Teilnehmer noch mehr selbst Hand anlegen.

»Ultra Low Power« und das damit verbundene extreme Powermanagement ist zu einem wichtigen Thema geworden. Entwickler müssen die mit dem Ultra-Low-Power-Entwurf verbundenen Hardware- und Softwarethemen im Detail verstehen. Nicht zuletzt durch das kommende »Internet der Dinge« wächst die Zahl der Embedded Systeme dramatisch an, und damit auch deren prognostizierter Energieverbrauch. Andererseits gibt es zahlreiche Missverständnisse, was unter »Ultra Low Power« (ULP) zu verstehen ist und wie diese Systeme zu entwerfen sind, um den Anforderungen gerecht zu werden.

Klärung und Unterstützung sind also gefragt, und beides bietet die embedded world Conference in einem speziellen Hands-On Workshop »Applying Optimization Techniques for Ultra-Low Power Microcontrollers« (Class 7 am 26.02.2014). Hier bietet sich den Teilnehmern die Gelegenheit, tief in die Thematik einzusteigen, alle wesentlichen Aspekte des Entwurfs von ULP-Systemen zu erfahren, zu verstehen und selbst auszutesten.

Namhafte Unternehmen wie Atmel, Freescale, Microchip, Renesas, STMicroelectronics und Texas Instruments stellen sich in diesem ganztägigen Hands-on-Workshop den Teilnehmern und belegen in Vorträgen und vorbereiteten praktischen Übungen ihre Kompetenz in Sachen ULP. Marketing hat hier keine Chance, es zählen einzig die Fakten. Und die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich ihr eigenes Bild zu machen von der Leistungsfähigkeit der verschiedenen Produkte und von der Kompetenz der Referenten und Betreuer im Hands-on-Teil des Workshops.