Forum Funktionale Sicherheit Funktionale Sicherheit: Hier spricht der Anwalt

Wenn Entwickler oder Hersteller die Normen zur Funktionalen Sicherheit einhalten, müssen sie dann im Schadensfall nicht haften? Fragen wie diese klärt Rechtsanwalt Dr. Wolf Günther in seinem Vortrag auf dem »Forum Funktionale Sicherheit« am 9. Juli 2013 in München.

Beim Thema »Funktionale Sicherheit«  denken die meisten zunächst an die umfangreichen Normen, die es einzuhalten gilt. Doch welche rechtlichen Aspekte gibt es eigentlich rund um diese Thematik? Wie wirken sich die Einhaltung der Normen und deren Nachweis auf die Haftung aus?

Wirtschaftlich ist das Thema Haftung sowohl für Soft- und Hardwareunternehmen als auch für OEMs von erheblicher Bedeutung, da insbesondere Produkthaftungsfälle vor allem bei den OEMs zu Rückrufaktionen mit großem Imageschaden und hohen Kosten führen, und bei kleineren Soft- und Hardwareunternehmen entsprechende Regressansprüche zudem im Extremfall in die Insolvenz des Unternehmens münden können.

Rechtsanwalt Dr. Wolf Günther, Fachanwalt für IT-Recht und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, stellt in seinem Vortrag zum Thema "Funktionale Sicherheit - Rechtliche Aspekte, Haftung, Bedeutung technischer Normen" am 9. Juli 2013 auf dem Forum Funktionale Sicherheit die Anforderungen dar, die aus technischer Sicht befolgt werden müssen, um das Risiko von Produkthaftungsfällen weitgehend zu minimieren. Zudem klärt er die Frage, ob die Einhaltung technischer Normen (IEC 65108, ISO26262, etc.) ausreicht, um Produkthaftung auszuschließen.

Dr. Günther wird insbesondere konkrete Maßnahmen für die Praxis benennen, die notwendig sind, um das Risiko von Produkthaftungsfällen weitgehend zu minimieren. Er wird beispielsweise klären, welche konkreten Organisations- und Sorgfaltpflichten der Hersteller bestehen, und die einzelnen Fragestellung mit konkreten Beispielen aus der Rechtsprechung unterlegen. Zudem wird Dr. Günther in seinem Vortrag auf die Frage eingehen, ob und wie die Haftung vertraglich beschränkt werden kann.

Weitere Informationen zum Forum finden Sie auf der Homepage: www.funktionale-sicherheit-forum.de