Embedded-Systemplattform Atom-SBC fürs Grobe

Wenn das Klima rau wird, sollte die eingesetzte Embedded-Baugruppe einiges abkönnen. Zum Beispiel Temperaturen von -40 °C bis +85 °C aushalten und dabei selbst möglichst wenig Verlustwärme produzieren. In der Intel-Welt können die aktuellen »Atom«-Derivate hier punkten.

Für den bewährten Standard PCIe/104 liefert der auf robuste Embedded Systeme spezialisierte Hersteller ADL Embedded Solutions jetzt mit dem »ADLE3800PC« einen Singleboard-Computer (SBC) mit Intels »Atom«-Produktfamilie »E3800«. Neben angemessener Energieeffizienz bei gleichzeitig hoher Rechenleistung verfügt der SBC über eine Intel-Grafikeinheit der siebten Generation. Zudem gewährleisten verbesserte Power-Management-Funktionen eine Standby-Leistung im Milliwatt-Bereich.

Mit dem optionalen erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C eignet sich der ADLE3800PC für kleine, robuste Embedded-Anwendungen. Durch den kompakten, 90 mm x 96 mm großen PCIe/104-Formfaktor lassen sich mit dem SBC Größe, Gewicht und Leistungsaufnahme von Embedded-Systemen optimieren.

Laut Hersteller eignet sich die Hardware besonders für industrielle Steuerungen, die Automatisierung, Nutzfahrzeuge, robuste Mobilcomputer, tragbare medizinische Geräte und mobile autonome Systeme.

Die Grafikeinheit des ADLE3800PC kann zehn oder mehr Streams von 1080p-Videos dekodieren und verfügt über eine integrierte Hardware-Beschleunigung zur Videodekodierung von H.264-, MVC-, VPG8-, VC1/WMV9- und anderen Standards. Außerdem unterstützt sie DirectX 11, Open GL 4.0, vollständiges HD-Video-Playback und eine maximale Auflösung von 2560 x 1600 Bildpunkten bei 60 Hz mit Dual-Display-Support. Optional lassen sich die Quad- und Dual-Core-Prozessoren der E3800-Serie einsetzen.

Auf der Seite der Schnittstellen unterstützt der Singleboard-Computer acht USB-2.0-, eine USB-3.0-, zwei RS232-COM- und zwei 10/100/1000-MBit-Ethernet-LAN-Ports sowie ein 7.1-Kanal-HD-Audio-Interface mit SPDIF-Ein-/Ausgängen.