Einschaltstrombegrenzer von TDK Portfolio für hohe Leistungen erweitert

Die neuen NTCs der Serie »P27« eignen sich für das Einschalten großer Motoren und geregelter Antriebe.
Die neuen NTCs der Serie »P27« eignen sich für das Einschalten großer Motoren und geregelter Antriebe.

Mit bis zu 30 A können die neuen NTC-Einschaltstrombegrenzer für Industrie-Anwendungen von TDK beaufschlagt werden. Die Nennwiderstände betragen bei Raumtemperatur zwischen 0,5 Ω bis 10 Ω.

Die Bauelemente der neuen EPCOS-Serie »P27« (Bestellnummer B57127P0*M301) haben einen nominalen Scheibendurchmesser von 27 mm im Rastermaß 7,5 mm. Die hohe Dichte des NTC-Materials ermöglicht laut TDK ein volumeneffizientes Design mit hoher Performance und einer Scheibendicke von nur höchstens 7 mm. Bei Nennwiderständen von 0,5 Ω bis 10 Ω (25 °C) können die Bauelemente typenabhängig mit Strömen von bis zu 30 A beaufschlagt werden.

Dank der geringen Widerstände im Betrieb entstehen bei AC- wie DC-Lasten nur sehr geringe Verlustleistungen in den Bauelementen. Damit eignen sich diese für das Einschalten großer Motoren und geregelter Antriebe. Weitere Anwendungsgebiete sind leistungsstarke Stromversorgungen oder Industrie-Anwendungen wie Schweißmaschinen und Plasmaschneider. Die Beschichtung der Bauelemente ist nach UL 94 V-0 flammhemmend. Ferner sind sie RoHS-kompatibel und UL-geprüft (E69802).