Vishay BCcomponents Leistungs-Elkos bis 500 V bei mindestens 5000 Stunden

Bis zu 2200 µF haben die Aluminium-Elektrolytkondensatoren der Serie »157 PUM-SI«
Bis zu 2200 µF haben die Aluminium-Elektrolytkondensatoren der Serie »157 PUM-SI«

Um Produkte mit einer Nennspannung von 500 V hat Vishay seine Aluminium-Elektrolytkondensatoren der Serie »157 PUM-SI« erweitert. Entwickler von Solar-Wechselrichter und Motorsteuerungen können damit zwei 250-V-Kondensatoren durch ein einziges Bauteil ersetzen, was Platz und Materialkosten spart.

Die Snap-in-Kondensatoren von Vishay BCcomponents haben ein zylindrisches Aluminiumgehäuse mit einem blauen Isoliermantel. Sie sind in 23 verschiedenen Gehäusegrößen von 22mm x 25 mm bis 35 mm x 60 mm verfügbar. Bei der Nennspannung von 500 V beträgt die maximal zulässige Betriebstemperatur +85 °C und die Lebensdauer mindestens 5000 Stunden. Ihr Kapazitätsbereich geht von 56 µF bis 2200 µF, deren Ripplestrom-Belastbarkeit (bei 120 Hz und +85°C) von 0,68 A bis 3,68 A. Dabei variiert der ESR bei 100 Hz von 150 mΩ bis 3540 mΩ.

Als polarisierte Aluminium-Elektrolytkondensatoren mit flüssigem Elektrolyt eignen sich die Kondensatoren der Serie 157 PUM-SI besonders als Sieb-, Filter- oder Energiespeicherkondensatoren in Anwendungen mit pulsförmiger Strombelastung. Die RoHS-konformen Kondensatoren sind auch in einer Snap-in-Version mit Verpolungsschutz erhältlich.