Für Kleinstmengen Legierungen auf Kundenwunsch

Für Entwicklungsprozesse, Musterbau oder Sonderanwendungen sind manchmal nur wenige Kilogramm einer speziellen Legierung nötig. Wo aber bekommt man Legierungen nach kundenspezifischer Anforderung?

Verschiedenste Metalllegierungen nach kundenspezifischer Anforderung kann die Isabellenhütte in ihrem Technikum herstellen. Die Herstellung von Kleinstmengen prädestiniert dieses Vorgehen für Entwicklungsprozesse, Musterbau oder Sonderanwendungen. Die Ingenieure realisieren dabei Chargengewichte von 100 g bis 25 kg. Das Technikum lässt das Schmelzen in unterschiedlichen Atmosphären oder Vakuum zu. Außerdem werden diverse Wärmebehandlungen sowie die Umformung der Gussstücke zu Draht, Flachdraht oder Band angeboten. Die Materialien werden auf Kundenwunsch hinsichtlich ihrer elektrischen, mechanischen und metallografischen Eigenschaften charakterisiert.

Ausgestattet mit hochwertigem Equipment für analytische Prüfungen rundet das Unternehmen damit seine Gesamtleistung für Nichteisenmetalllegierungen ab. Zudem besitzt die Isabellenhütte ein
hauseigenes, durch den Deutschen Kalibrierdienst (DKD) akkreditiertes Kalibrier-Laboratorium nach EN 17025.