Umstrukturierung bei Phoenix Contact CFO Dr. Martin Heubeck geht im Streit

Phoenix Contact hat sich von Dr. Martin Heubeck (ganz links), einem der Geschäftsführer und CFO der Unternehmensgruppe, getrennt.
Phoenix Contact hat sich von Dr. Martin Heubeck (ganz links), einem der Geschäftsführer und CFO der Unternehmensgruppe, getrennt.

Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur zukünftigen strukturellen Organisation von Phoenix Contact haben die Gesellschafter und der Beirat sich entschieden, sich von Dr. Martin Heubeck zu trennen.

Nach über 14 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit verlässt Dr. Martin Heubeck Phoenix Contact. In der sehr kurzen Mitteilung des Unternehmens hieß es, man habe sich wegen unterschiedlicher Auffassungen zur zukünftigen strukturellen Organisation getrennt.

Bis zu einer Neubesetzung dieser Geschäftsführer-Position durch Gesellschafter und Beirat wird der Vorsitzende der Geschäftsführung (CEO), Frank Stührenberg, die Aufgaben kommissarisch wahrnehmen.

Heubeck leistete nach Unternehmensangaben maßgebliche Arbeit im Auf- und Ausbau des Controllings und Finanzwesens sowie in weiteren Themen, wie der Etablierung einer internen Revision, dem Aufbau einer Strategieentwicklung, der Konzeptionierung und Durchführung von steuerlichen – auch internationalen – Gestaltungen sowie gesellschaftsrechtlicher Fragestellungen und dem Aufbau eines M&A-Bereichs.