Arrow Electronics Entwickeln mit Altera-Chips

Zwei neue Evaluierungs-Kits hat Arrow Electronics vorgestellt. Das eine basiert auf den System-on-Chip-Bausteinen »Cyclone V« von Altera, das andere ist eine Cloud-basierte Entwicklungsplattform mit dem 32-Bit-Prozessor »NIOS II«, ebenfalls von Altera.

Mit »BeMicro SDK Jumpstart Designer« hat Arrow sein Angebot um eine Cloud-basierte Entwicklungsplattform für schnelles Online-Prototyping mit dem Evaluierungssystem »BeMicro SDK« erweitert. BeMicro SDK ist ein Softwareentwicklungs-Set im USB-Stick-Format, mit dem Nutzer Embedded-Lösungen mit dem konfigurierbaren 32-Bit-Prozessor »NIOS II« von Altera evaluieren können.
Der BeMicro SDK Jumpstart Designer von Arrow, entwickelt von Transim, ermöglicht auch Nutzern ohne Erfahrung mit FPGA-Proto-typing eine minutenschnelle Evaluierung einer Embedded-Lösung mit Hilfe gebrauchsfertiger Demos und vorkonfigurierten Labs. Erfahrene Nutzer haben darüber hinaus die Möglichkeit, komplexe individuelle Designs sowie interaktive Dash-boards für die Evaluierung ihrer Entwicklungen zu erstellen. Dank der Cloud-basierten Struktur ist es bei dieser Plattform nicht mehr erforderlich, umfangreiche Dateien mit Entwicklungssoftware herunterzuladen oder in einer komplexen Entwicklungsumgebung zu arbeiten, was die Umsetzung eines ersten Embedded-Systems erheblich beschleunigt.
Die Online-Plattform bietet zahlreiche Schulungs-Videos, Checklisten sowie detaillierte Anleitungen, die das schnelle Prototyping vereinfachen. Außerdem ermöglicht der BeMicro Jumpstart Designer auch die Evaluierung von FPGAs mit Hilfe von Datenwandlern, Mixed-Signal- oder HF-Systemen beim Einsatz mit den Evaluation-Boards von Analog Devices und dem »BeMicro SDK/SDP Interposer«. Nutzer können auf vereinfachter Ebene in C programmieren und ihre individuellen Dashboards erstellen, um die Ein- und Ausgangsparameter visuell zu überwachen. Die verfügbaren Widgets umfassen Schalter, Status-LEDs, Temperaturregler, Benachrichtigungen und Diagramme.

Entwickeln mit »Cyclone V«

Ebenfalls neu bei Arrow ist ein Evaluierungs-Kit mit einem »Cyclone V«-SoC von Altera namens »SoCKIT«. Der Cyclone-V-SoC besteht aus einem Dual-Core-Prozessor vom Typ »ARM Cortex-A9 MPCore« und einem 28-nm-FPGA in einer Komponente. Entwickler, die SoCs von Altera für ihre Embedded Sys-teme nutzen wollen, können nach Ansicht des Distributors dadurch Energie, Platz auf dem Board und Kosten sparen bei gleichzeitiger Steigerung der allgemeinen Systemperformance.
Die SoCs sollen Entwicklern von Embedded Systemen die Möglichkeit bieten, ihr Endprodukt mit individueller Hard- und Software zu differenzieren sowie den Produktlebenszyklus durch fortlaufende Hard- und Software-Updates zu verlängern. Im Lieferumfang des Sets sind ein Benutzerhandbuch, eine Startanleitung sowie USB- und Netzkabel enthalten.