Entwicklerforum Batterien & Ladekonzepte BMW-Insider spricht über Batterien im Elektroauto

Dr. Julian Weber, Leiter Innovationsprojekte E-Mobilität bei BMW, hält am 5. März 2015 die Keynote auf dem DESIGN&ELEKTRONIK Entwicklerforum Batterien & Ladekonzepte.
Dr. Julian Weber, Leiter Innovationsprojekte E-Mobilität bei BMW, hält am 5. März 2015 die Keynote auf dem DESIGN&ELEKTRONIK Entwicklerforum Batterien & Ladekonzepte.

Aktuelle und zukünftige Möglichkeiten für den Einsatz von Akkus in der Elektromobilität wird Dr. Julian Weber, Leiter Innovationsprojekte E-Mobilität bei BMW, am 5. März 2015 in seiner Keynote auf dem DESIGN&ELEKTRONIK-Entwicklerforum Batterien & Ladekonzepte beleuchten.

Die aktuelle Ausgabe ihres Entwicklerforums "Batterien & Ladekonzepte" organisiert die DESIGN&ELEKTRONIK am 5. März in München. Mit seiner Keynote "BMWi - Mehr als nur Autos!" wird Dr. Julian Weber, Leiter Innovationsprojekte E-Mobilität bei BMW, das Vortragsprogramm eröffnen.

Elektromobilität gilt neben stationären Speichern für alternative Energien als der Wachstums- und Technologietreiber für den Batteriesektor. Als Experte auf dem Gebiet der Elektromobilität wird Weber zeigen, welche spannenden neuen Fragen der Ersatz des verbrennungsmotorischen Fahrzeugantriebs durch eine elektrische Variante aufwirft: Wie sehen eigentlich Fahrzeuge aus, die von Anfang an als Elektrofahrzeuge konzipiert wurden? Wie und vor allem wo werden diese Fahrzeuge geladen? Wer möchte sie kaufen – und warum? Welche ergänzenden Dienstleistungen wünschen sich diese Kunden zu ihrem Fahrzeug?

Bilder: 4

Der neue BMW i3

Der neue BMW i3

Doch beschränken sich die Anwendungsmöglichkeiten für Batterien im Automobil nicht allein auf den Vortrieb, der ja grundsätzlich noch dem Aufgabenbereich eines Automobilherstellers zuzurechnen ist. Dr. Julian Weber wird in seiner Keynote auch völlig neue, vielversprechende Geschäftsfelder an der Schnittstelle zwischen nachhaltiger Mobilität und nachhaltiger Energieversorgung beleuchten, die erst durch die Elektromobilität möglich werden: Vehicle to Grid (V2G) und Battery 2nd Life (B2U).

Nach Dr. Webers Vortrag greift eine Vielzahl weiterer Beiträge ein breites Themenspektrum rund um Batterien und Ladekonzepte auf, das von Batterietechnologie heute und morgen über unabhängige Batteriesysteme, Elektrofahrzeuge, Akkupacks und Batteriemanagementsysteme bis zum Prüfen, der Batterieproduktion, Lebensdauer, Laden, Leistung und Sicherheit reicht. Nähere Informationen zur Veranstaltung und zum Vortragsprorgamm sowie eine Online-Anmeldemöglichkeit gibt es hier.

Bilder: 21

Batterieforum 2014

Knapp 500 Energiespeicher-Experten kamen am 18. und 19. Februar 2014 in München zusammen, um sich zum neuesten Stand der Batterietechnik auszutauschen.