DESIGN&ELEKTRONIK trifft´s genau!

Wie groß ist doch die Vielfalt elektronischer Schaltungen – von der ausgefeilten Low-Power-Anwendung bis zum Hochleistungsverstärker. Doch eines ist allen gemeinsam:

Für ihren Betrieb ist Strom unverzichtbar. Trotzdem denken viele Schaltungsentwickler noch immer erst ganz am Schluss des Projekts an die Stromversorgung – dann, wenn alle anderen Schaltungsteile schon defi niert sind. Jetzt sind ebenso elegante wie Platz sparende Lösungen gefragt. Lösungen, die Entwickler in der Dezember-Ausgabe der DESIGN&ELEKTRONIK fi nden, die ganz den
Themen Stromversorgung und Power Management gewidmet ist. Hier lernt der Leser die verschiedensten Ansätze kennen, Energie in Form von Spannung bzw. Strom zu erzeugen, zu wandeln, gleichzurichten, zu stabilisieren und zu regeln.
In Fachbeiträgen und Produktvorstellungen werden Themen wie AC/DC- bzw. DC/DC-Wandler und USVs genauso angesprochen wie Leistungselektronik für die Stromversorgung. Wenn die Energie nicht aus der Steckdose kommt, sind Batterien und Akkus samt der zugehörigen Ladetechnik gefragt – ein Special stellt hier die neuesten Lösungsansätze und Produkte vor. Schließlich wird sich ein Blickpunkt mit passiven Bauelementen wie Drosseln, Trafos oder Kondensatoren beschäftigen, ohne die keine Stromversorgungsschaltung auskommt. So bietet die DESIGN&ELEKTRONIK ihren Lesern zielgerichtet genau die Informationen, welche Entwickler von Stromversorgungen dringend benötigen.

Wenn Sie meinen, die Produkte und Lösungen Ihres Unternehmens sollten mit dazu gehören, dann
senden Sie Ihre Pressemitteilungen zu diesen Themen bitte bis 02.11.2010 per
E-Mail an rhiggelke@design-elektronik.de.

 

Erscheinungstermin: 3. Dezember 2010
Anzeigenschluss: 8. November 2010

Kontakt: media@design-elektronik.de