Debug-Tools für Infineons High-End-Controller

Programmierbare Logik & Systeme (pls) liefert parallel zur Markteinführung von Infineons Real Time Signal Controller optimierte Werkzeuge für Entwicklung, Test und Wartung.

Mit der Universal Debug Engine UDE 2.2.2 bietet pls optimierte Debug-Tools für Infineons neueste High-End-Controller-Familie XE166. Wie schon beim TC1796 und der XC2000-MCU-Familie nutzte Infineon vor der Markteinführung des XE166 die komponentenbasierte UDE und die Gerätefamilie Universal Access Device 2 (UAD2) von pls für den Test der ersten Bausteine sowie die Bereitstellung von Software-Bibliotheken und Anwendungsbeispielen.

UDE 2.2.2 und die UAD2-Geräte von pls unterstützen vollständig die internen Debug-Ressourcen und Peripherie-Einheiten des XE166-Controllers. Die integrierte FLASH/OTP-Programmierfunktion der UDE sorgt für hohe Geschwindigkeiten im Gesamtzyklus Löschen-Download-Programmierung-Verify. Dies gilt nicht nur im Zusammenspiel mit dem On-Chip-FLASH, sondern auch mit anderen marktüblichen externen Bausteinen. Für die Kommunikation stehen JTAG-, CAN-Bus- und serielle Schnittstellen zur Verfügung.

UAD2 bietet auch die Kombination eines in Hardware realisierten JTAG-Bus-Controllers und eines CAN-Busses in einem Gerät. Sowohl die UDE 2.2.2 als auch die UAD2-Geräte sind sofort verfügbar.