Chip 1 Exchange eröffnet US-Niederlassung

Der Frankfurter Independent Distributor Chip 1 Exchange hat in Orange County, Kalifornien, seine erste US-Niederlassung eröffnet.

Unter der Leitung von Peter Krauss soll sich das Büro in Aliso Viejo um Sales, Einkauf und die logistische Unterstützung für Kunden in den USA, Kanada, Mexiko sowie Zentral- und Südamerika kümmern und eng mit den gegenwärtigen Niederlassungen in Frankfurt, Dubai, Hongkong und Shenzhen zusammenarbeiten.

Ambitionen, im US-Markt aktiv zu werden, gab es nach den Worten von Sasan Tabib, Managing Director, schon länger. »Aber wir wollten hinsichtlich Zeitpunkt, Situation und verantwortlicher Person keine Fehler machen. Die USA ist ein wichtiger Markt und ein großes Investment für uns, mit Peter Krauss haben wir einen erfahrenen Mann gefunden, der die US-Operation vorantreiben kann.« In den kommenden Monaten sollen Niederlassungen in Texas und Florida hinzukommen und weitere Mitarbeiter akquiriert werden.