Sie sind hier: HomeRubrikenAutomotiveTools

Reaction Design: 3D-Modellierung von Brennstoffeffekten um Vorhersage des Motorklopfens erweitert

Reaction Design hat Forté, sein fortschrittliches Computational-Fluid-Dynamics-Paket zur realistischen 3D-Modellierung von Brennstoffeffekten in Verbrennungsmotoren um Möglichkeiten zur Vorhersage des Klopfens ergänzt. Das Tool lässt sich zur genauen Simulation sowohl von Selbstzündungs- als auch von Flammenausbreitungs-Phänomenen im Zylinder einsetzen.

Temperaturausbreitung im Motor. Bildquelle: © Reaction Design

Temperaturausbreitung im Motor.

Dadurch können Entwickler Motoren mit optimaler Leistung, höherer Brennstoffökonomie und verringerten Schadstoffemissionen schaffen. Um den rechnerischen Time-to-Solution-Zielen zu entsprechen, setzen herkömmliche CFD-Simulations-Lösungsansätze für Verbrennungsmotoren die Verwendung von stark reduzierten Treibstoffchemie-Modellen voraus, die nicht in der Lage sind, echtes Selbstzündungsverhalten genau zu emulieren. Bei Einsatz der im Paket eingebetteten CHEMKIN-PRO Solver-Technologie gelangt Forté ohne stark reduzierter Treibstoffmodelle 10-mal schneller und mit höherer Genauigkeit zu den gewünschten Ergebnissen, so der Hersteller. Dabei kommen Mehrkomponenten-Benzinkraftstoffmodelle zum Einsatz, die die Hunderte von chemischen Stoffen und die entsprechenden kinetischen Reaktionen umfassen, die sich als notwendig erwiesen haben, um zuverlässig vorherzusagen, wann die Zündung stattfindet. Diese neuen Möglichkeiten in Forté stehen ab sofort zur Verfügung.