Sie sind hier: HomeRubrikenAutomotiveSonstiges

TÜV SÜD Report 2013: VW Polo beendet Siegeslauf von Toyota Prius

Drei Jahre nach der Abwrackprämie fahren die damals gekauften Neuwagen zum ersten Mal zur Hauptuntersuchung (HU). Das spiegelt sich in deutlich mehr HUs beim TÜV SÜD wider. Die goldene Plakette geht in diesem Jahr an den VW Polo.

Lediglich 2,2 Prozent der Polos, die das erste Mal zur HU fahren, fallen durch erhebliche Mängel auf. Der kleine Wolfsburger hatte bei der Abwrackprämie groß gewonnen. Toyota Prius, der Gewinner der beiden Vorjahre, wiederum landet bei den Neuwagen mit 3,5 Prozent auf Platz 7. Dagegen belebt Mazda 3 (2,7 Prozent) den zweiten und der Audi Q5 (2,8 Prozent) den dritten Platz. Auf Platz 4: der Toyota Avensis (2,9 Prozent) und auf Platz 5 der VW Golf Plus mit einer durchschnittlichen Mängelquote von 3,1 Prozent. Der große Golf belegte im Vorjahr noch Platz 3.

Viertletzter ist der Fiat Panda mit 11,7 Prozent, Drittletzter ist der Daihatsu Sirion (12 Prozent), Vorletzter ist der Fiat Doblo (12,3 Prozent) und am Ende der Tabelle steht der Dacia Logan als Schlusslicht mit einer Mängelquote von 13,3 Prozent. Damit muss jedes Achte dieser Schlusslichter gleich bei der ersten Hauptuntersuchung die Werkstattrunde drehen.

Japaner bei den älteren Autos führend

Im Alter von vier bis fünf Jahren landet der Vorjahressieger Prius (4 Prozent) auf Platz 1 und damit in der Gesamtwertung auf dem zweiten Platz. Auf Rang 2 in dieser Altersklasse steht der Mazda 2 (4,8 Prozent), dicht gefolgt vom Toyota Auris mit 5 Prozent. Rote Laterne in dieser Altersklasse erhält abermals der Dacia Logan mit einer Mängelquote von 25,8 Prozent.

Im Altersbereich zwischen sechs bis sieben Jahren steht beim TÜV Report 2012 der Porsche 911 (Mängelquote 6,2 Prozent) an erster Stelle, gefolgt vom Toyota Corolla Verso (6,6 Prozent). Sieger bei den Acht- bis Neunjährigen ist der Porsche 911, auf dem zweiten Platz steht der Toyota Avensis und auf dritter Stelle folgt der Honda Jazz. Unter den zehn bis elf Jahre alten Autos führt abermals der Porsche 911, gefolgt von Toyota RAV4 und Mercedes SLK.

Obwohl dank der Abwrackprämie in diesem Jahr deutlich mehr Neuwagen zur HU kamen, sind die Mängelquoten insgesamt weiter gestiegen, auch in diesem Jahr ist die Beleuchtung die häufigste Ursache. Gerade bei den Debütanten ist die Mängelquote von 5,1 auf 6,1 Prozent angestiegen. Positiv wirkt sich aber aus, dass mehr als die Hälfte der Fahrzeuge jeden Alters ganz ohne Mängel unterwegs ist: Ihr Anteil ist von 48,3 Prozent vor fünf Jahren kontinuierlich auf mehr als 55 Prozent gestiegen.