Sie sind hier: HomeRubrikenAutomotiveInfotainment

u-blox: Kombination aus Multi-GNSS und On-Board 3D Gyroskop

U-Blox hat den NEO-M8U entwickelt, der durch eine Kombination aus Multi-GNSS und einem On-Board 3D Gyroskop eine präzise Positionierung selbst dort ermöglicht, wo GNSS-Signale nur schwach oder gar nicht vorhanden sind.

Untethered 3D Dead Reckoning-Modul NEO-M8U von u-blox Bildquelle: © u-blox
Untethered 3D Dead Reckoning-Modul NEO-M8U von u-blox

Der NEO-M8U von u-blox [1] weist eine gute Mehrwegunterdrückung auf, die die Positionsgenauigkeit auch bei schwierigen Umgebungsbedingungen wie Strassenschluchten, Tunneln oder Parkhäusern verbessert. So arbeitet NEO-M8U zum Beispiel in der Londoner City normalerweise dreimal präziser als ein herkömmlicher GNSS-Empfänger. Darüber hinaus bietet das Modul eine sofortige Positionsbestimmung unmittelbar nach dem Einschalten, ohne auf ein Aufstarten warten zu müssen.

Ein großer Vorteile ist die einfache Produktentwicklung und -installation. NEO-M8U sieht aus und verhält sich wie ein regulärer GNSS-Empfänger und kommt ohne besondere Montage oder Verbindung zum Fahrzeug aus. Dank seiner intelligenten Sensing-Fähigkeit und kontinuierlicher Selbstkalibrierung kann das Modul im Fahrzeug mit beliebiger Ausrichtung installiert werden.

Weitere Features: Echtzeit-Aktualisierungsrate von bis zu 20 Hz mit dem Vorteil einer reibungslosen Navigation sowie der ultraschnelle Zugriff auf Sensor-Rohdaten, um eine Analyse des Fahrverhaltens und die Erkennung einer plötzlichen Beschleunigung, beispielsweise bei einem Unfall, zu ermöglichen. 

NEO-M8U wird Anfang des zweiten Quartals 2016 erhältlich sein. Es stellt ein Upgrade für jedes vorhandene NEO-Design dar aufgrund der inhärenten Pin- und Software-Kompatibilität zu anderen NEO-Modulen.