Sie sind hier: HomeRubrikenAutomotiveElektromobilität

Energiespeicher für Elektrofahrzeuge: Google verkauft Batterie-Patente

Google will insgesamt 207 Batterie-Patente verkaufen, die dem Unternehmen zufolge noch aus der 2011 vollzogenen Übernahme von Motorola herrühren. Die aus Bereichen wie Chemie oder Herstellung stammenden Patente sind auch für Autobauer interessant.

Obwohl Google selbst am autonom fahrenden Elektroauto arbeitet, will das Unternehmen über 200 Batterie-Patente verkaufen. Bildquelle: © Google

Obwohl Google selbst am autonom fahrenden Elektroauto arbeitet, will das Unternehmen über 200 Batterie-Patente verkaufen.

Über die Red Chalk Group lässt Google [1]einen Teil derjenigen Patente versteigern, die aus der Übernahme von Motorola stammen. Das Unternehmen hatte Motorola 2011 übernommen, aber es bereits 2014 an Lenovo verkauft. Alle Patente haben mit der Herstellung von Batterien zu tun, betreffen jedoch ganz unterschiedliche Bereiche. 138 der 207 angeboten Patente wurden vom US-amerikanischen USPTO ausgestellt, die restlichen 69 stammen von europäischen Patentämtern.