ZVEI-Forschungsgemeinschaft Automation wählt ersten Vorstand

Die Mitglieder der ZVEI-Forschungsgemeinschaft Automation haben ihren ersten Vorstand gewählt und eine Geschäftsordnung beschlossen. Zum Sprecher im ersten Jahr wurde Dr. Niggemann von Weidmüller berufen.

Der erste Vorstand der ZVEI-Forschungsgemeinschaft Automation setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Dr. Eberhard Niggemann, Leiter der Weidmüller Akademie
  • Johannes Kalhoff, Phoenix Contact Technology Management
  • Bernhard Böhrer, Geschäftsführer von WEBfactory

Die Forschungsgemeinschaft Automation versteht sich als Marktplatz für interessierte Partner zur Durchführung anwendungsorientierter, vorwettbewerblicher Forschungsprojekte. In der Forschungsgemeinschaft werden Projekte initiiert, die für einzelne Unternehmen zu aufwendig sind und daher im Auftrag mehrerer Träger bearbeitet werden. Im Fokus stehen dabei die Arbeitsfelder industrielle Kommunikation, Webtechnologie und digitale Fabrik.

Die Forschungsgemeinsschaft ruft Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere, im Bereich der Automation sowie freie Institute aber auch solche an Universitäten und Fachhochschulen mit Forschungsschwerpunkten in der Automatisierungstechnik zur aktiven Mitarbeit auf. Ziel ist, die technologisch führende Position der Unternehmen und Forschungsinstitute in Deutschland auszubauen und langfristig sicherzustellen.