Zum Messen hoher AC-Ströme

<p>Die Produktfamilie der Stromwandler PACT MCR von Phoenix Contact gibt es in einem Sortiment von Aufsteck- und Wickelwandlern in nahezu 3000 unterschiedlichen Ausprägungen.

Die Produktfamilie der Stromwandler PACT MCR von Phoenix Contact gibt es in einem Sortiment von Aufsteck- und Wickelwandlern in nahezu 3000 unterschiedlichen Ausprägungen. Der primäre Bemessungsstrom von bis zu 4000 A(AC) wird sekundärseitig auf 1 A(AC) beziehungsweise 5 A(AC) konvertiert. Dadurch besteht die Möglichkeit, einem nachgeschalteten Strommessumformer diesen Strom zuzuführen, um daraus ein Normsignal von 4 bis 20 mA oder 0 bis 10 V für die Weiterverarbeitung in der SPS zu erzeugen. Die Stromwandler lassen sich auf der stromführenden Kupferschiene fixieren oder alternativ auf der Hutschiene aufschnappen. Aufgrund einer herausschiebbaren Primärschienenhalterung können die Stromwandler in kompletter Länge parallel liegend auf Kupferschienen montiert werden und Platz sparend hinter Sicherungs- und Trennschaltern eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil des Stromwandlers ist laut Hersteller die Leistungsreserve: Wird die Bemessungsleistung zum Beispiel mit 10 VA angeben, bezieht sich diese auf den Nennstrom. Aufgrund der vorgehaltenen Leistungsreserve in Höhe von 120% des Nennstroms kann der Wandler tatsächlich etwa 40% mehr Leistung abgeben als angegeben.

Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Kennwort „PP3515A“
Tel. (0 52 35) 3 00
www.phoenixcontact.com