Weniger Anschlussaufwand

<p>Oriental Motor hat den Durchmesser des angetriebenen Zahnrades bei den Rotativ-Aktuatoren der DG-Serie durch die Verwendung eines einstufigen Untersetzungsgetriebemechanismus erhöht.

Oriental Motor hat den Durchmesser des angetriebenen Zahnrades bei den Rotativ-Aktuatoren der DG-Serie durch die Verwendung eines einstufigen Untersetzungsgetriebemechanismus erhöht. Das Ergebnis ist eine hohle Antriebswelle (Durchgangsloch) mit großem Durchmesser im Verhältnis zur Rahmengröße, dies ermöglicht eine schnelle und einfache Durchführung von Kabeln, Leitungen oder Schläuchen. Das Untersetzungsgetriebe verwendet Präzisionszahnräder zusammen mit einem patentierten Justiermechanismus, der Zahnspiel weitgehend vermeidet. Die Wiederholgenauigkeit aus einer Richtung beträgt ±0,004° bei einer Lost Motion von ±0,033°. Die Rotativ-Aktuatoren gibt es in zwei Ausführungen: Der kompakte Produkt-Typ DG60-ASAK mit der Rahmengröße von 60 mm ×60 mm ist mit zwei Rillenkugellagern ausgestattet. Das zulässige Drehmoment beträgt 0,9 Nm, der Durchmesser der Hohlwelle 28 mm (drehend). Die Version ist für eine Eingangsspannung von 24 V(DC) ausgelegt. Der Antrieb wiegt 0,5 kg. Der Rundtisch vom Typ DG130R-ASAC mit 130 mm × 130 mm Rahmengröße verfügt über zwei Schrägrollenlager. Das zulässige Drehmoment liegt bei 12 Nm, der Durchmesser der Hohlwelle bei 62 mm (nicht drehend). Die Spannungsquelle ist einphasig 200 bis 230 V(AC). Das Gewicht des Antriebs beträgt 2,6 kg. Den DG130 gibt es zudem als Doppelwellentyp für 200 bis 230 V und 100 bis 115 V.

Oriental Motor (Europa) GmbH
Tel.(02 11) 5 20 67 – 00
info@orientalmotor.de
www.orientalmotor.de