Webmation stärkt die Automatisierungstechnik

»Webmation« (WEB in autoMATION) heißt das neue Forschungsprojekt, das den Einsatz von Web-Technologien in modernen Automatisierungslösungen untersuchen und bewerten soll.

Unter Federführung des Instituts für Automation & Industrial IT der Fachhochschule Köln und unter Beteiligung der TU Dresden nehmen Unternehmen der elektrischen Automatisierungstechnik teil, darunter ABB, CodeWrights, Harting, Phoenix Contact, Schneider Electric und Siemens. Besonders berücksichtigen sie im Rahmen des Projekts die Einsatzmöglichkeiten der Web-Technologien in der Visualisierung, der Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M), der Gerätebeschreibungen sowie in Zusammenhang mit Security-Lösungen.

Darüber hinaus haben sich die Beteiligten zum Ziel gesetzt, Musterimplementierungen zu realisieren, die über eine internetfähige Technologie-Farm am Institut der Fachhochschule Köln bereitgestellt werden und die es den Interessenten erlauben, beispielhaft die Wirkungen und das Verhalten der verschiedenen Web-Technologien zu erproben. Ein Marktspiegel über relevante Produkte und Lösungen in der Automation soll die Studie ergänzen.

Weitere Informationen gibt ein Artikel in der »Markt&Technik«-Ausgabe 17 vom 28. April 2006.