Von einfach bis komplex

<p>Die neuen Mensch-Maschine-Interfaces FED 40, 50, 60 und 90 von Festo eignen sich zum einfachen Steuern von Automatisierungsaufgaben in der Feldebene.

Die neuen Mensch-Maschine-Interfaces FED 40, 50, 60 und 90 von Festo eignen sich zum einfachen Steuern von Automatisierungsaufgaben in der Feldebene. Je nach individuellen Anforderungen, kann der Anwender das auf seinen Einsatzfall abgestimmte Display auswählen – vom Funktions- und preisoptimierten Einstiegsmodell bis hin zur Premium-Variante mit einer Vielzahl von Systemtasten und Druckerschnittstelle. Für komplexe Prozesse stehen darüber hinaus mit den Touch-Displays FED 300 bis 5010 berührungssensitive Displays mit grafischer Bedienoberfläche im robusten Metallgehäuse zur Verfügung. In ihrer Funktion als Browser- beziehungsweise SCADA-Terminal visualisieren sie mehrere Sub-Prozesse auf einem Display. Die Software VipWin erweitert die Möglichkeiten bis hin zur Leittechnik und erfüllt die von der Food & Drug Administration gestellten Anforderungen des so genannten „Part11“.

Festo AG & Co. KG
Tel. (01 80) 3 03 – 11 11
infoservice@festo.com
www.festo.de