Über 9000 Leitungen und Kabel im Datenpool

Aucotec hat den Daten-Service um das Kabel-Programm von Lapp erweitert.

Daten von mehr als 9000 Kabeln und Leitungen können nun per Internet von Engineering Base, einer Engineering-Software von Aucotec, abgerufen werden. Für alle Kabel im Datenpool sind die alphanumerischen Geräte- und Bestelldaten enthalten sowie Adern, Schirme und Bündelinformationen einschließlich Querschnitt und Farbe. Bei dem seit 2003 bestehenden „Data Service“ werden die ausgewählten Bauteile über eine Warenkorbfunktion in das System geladen und sind dann sofort projektierbar. Neben neuen Kabeldaten enthält der Pool eine Vielzahl an Bauteiledaten etwa von Ein-/Ausgabegruppen und von Feldbus-Geräten der Firmen Siemens, Beckhoff, Allen Bradley, Phoenix Contact, Wago, Weidmüller oder Pilz sowie von Schaltschränken aus dem Hause Rittal.