TS-35-Stecksockel mit Solid-State-Relais

Wago hat sein Interface-Bausteine-Programm der Serie 788 um drei verschiedene Stecksockel mit Solid-State-Relais (SSR) erweitert, die sich zur Montage auf der Tragschiene TS 35 eignen.

Die Stecksockel sind berührungsgeschützt aufgebaut und bieten die Möglichkeit zum Brücken je eines Potenzials auf der Steuer- und auf der Lastseite. Sie lassen sich mit WMB-Schildern beschriften und nehmen alle SSR mit einem Schließer auf. Die Eingangsspannung beträgt 24 V (DC).

Der Stecksockel mit SSR 788-700 kann einen Laststrom von 3,5 A bei 24 V (DC) im Ausgangskreis schalten. Alternativ gibt es ihn auch für eine höhere Leistung: 788-701 kann 5 A im Ausgangskreis schalten. Die dritte Variante (788-720) erlaubt das Schalten einer Wechselstromlast von 1 A bei 240 V (AC).

Alle drei Stecksockel verwenden den Cage-Clamp-S-Anschluss zum direkten Stecken von eindrähtigen Leitern mit Querschnitten von 0,34 bis 2,5 mm². Alle anderen Leiterarten werden wie gewohnt durch vorheriges Öffnen der Klemmstelle angeschlossen.