Test und Analyse von PC-Hardware

Mit dem Diagnose-Tool »HARDalyzer«, können nicht nur die Hardware-Komponenten eines PCs ermittelt werden, sondern auch ihre Funktionen getestet werden.

Bei Großserien ist es üblich: PC-Hersteller testen die Funktionalität ihrer Hardware mittels automatisierter Selbsttests in den Fabriken und Service-Zentralen. Für diesen Zweck verwenden sie spezialisierte Software, die kontinuierlich weiterentwickelt und an die jeweils neue Hardware angepasst wird. Allerdings übersteigen die Anschaffungskosten dieser Software die finanziellen Möglichkeiten der herkömmlichen PC-Anwender.

ITLyzer arbeitet deshalb eng mit einem führenden Hersteller dieser professionellen Hardware-Diagnose-Software zusammen. Gemeinsam brachten sie ein speziell auf Power-User und System-Administratoren zugeschnittenes Hardware-Diagnose-Tool auf den Markt: Den HARDalyzer. Für einen Preis von 69 Euro (inkl. ein Update) ermöglicht das Programm die PC-Hardware-Diagnosen fast wie in der Großserie.

Der HARDalyzer bootet direkt von CD, denn er besitzt ein eigenes Betriebssystem. Nach dem Start erscheint eine graphische Bedienoberfläche. Von dort können, unabhängig von dem auf dem PC installierten Betriebssystem, die Hardwaretests gestartet werden. Die Ergebnisse der Tests zeigt der HARDalyzer in übersichtlicher Form auf dem Bildschirm und in einem ausdruckbaren Prüfprotokoll.

Unter www.elektroniknet.de/download/ steht eine kostenlose Demoversion zum Download bereit.