SSB-Antriebstechnik gliedert Geschäftsbereich aus

Die Firma SSB-Antriebstechnik aus Salzbergen hat ihren Geschäftsbereich Antriebstechnik als eigenständiges Unternehmen positioniert.

Seit dem 1. Juli 2009 firmiert er unter SSB Duradrive GmbH und ist nicht mehr operativer Bestandteil von SSB-Antriebstechnik. Anlass für den Spin-off sei das starke Wachstum der vergangenen Jahre gewesen, hieß es.

»SSB-Antriebstechnik wird weiterhin mit starkem Wachstum in den Bereichen Pitch- und Steuerungssysteme sowie Visualisierung aktiv sein«, erläutert SSB-Duradrive-Geschäftsführer Marcello Pantke. »Mit der Gründung der SSB Duradrive GmbH möchten wir unseren Kunden jedoch einen noch umfassenderen Service rund um ihre individuellen Antriebslösungen bieten.«

SSB Duradrive ist auf die Entwicklung und Umsetzung von Antriebssonderlösungen im Leistungsbereich von 0,1 bis 2500 kW spezialisiert. Als Basis dienen ein breit gefächertes Motorensortiment, darauf abgestimmte Koaxial-, Kegelrad-, Flach- und Planetengetriebe sowie netzanschlussfähige Schaltanlagen bzw. Umrichter- und Steuerungstechnik.

SSB Duradrive will Lösungen für Maschinen der Nahrungsmittel-, Verpackungs-, Druck-, Papier-, Kunststoff-, Gummi-, Solar- und Textilindustrie entwickeln und realisieren und sich damit neue Segmente im Markt für Sonderantriebslösungen erschließen. Als weitere potenzielle Wachstumsbranchen betrachtet das Unternehmen Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme, Robotik, Montage- und Handhabungssysteme, Mess- und Prüftechnik sowie erneuerbare Energien.