Sie sind hier: HomeRubrikenAutomationSonstiges

Studie zeigt Trend zu Maschinen mit Robotern: Immer mehr Maschinen sind mit Robotern ausgestattet

Laut einer aktuellen Marktuntersuchung von Quest TechnoMarketing wollen 19 Prozent der befragten deutschen Maschinenhersteller in diesem Jahr erstmals Roboter an ihren Maschinen einführen oder bestehende Nutzungen erweitern.

Prozentuale Anteile der Maschinenhersteller, die im laufenden Jahr am Einsatz von Robotern an ihren Maschinen etwas ändern wollen, aufgeteilt nach Branchen. Bildquelle: © Quest TechnoMarketing

Prozentuale Anteile der Maschinenhersteller, die im laufenden Jahr am Einsatz von Robotern an ihren Maschinen etwas ändern wollen, aufgeteilt nach Branchen.

Die 19 Prozent beschränken sich nicht auf Spezialanwendungen, sondern verteilen sich über neun von zehn untersuchten Maschinenbau-Branchen.

Von den 19 Prozent haben wiederum 68 Prozent schon Erfahrungen mit dem Einsatz von Robotern an ihren Maschinen gesammelt. Sie wirken als Motor der zunehmenden Nutzung von Robotern in der Branche. Demgegenüber haben Maschinenhersteller, die in diesem Jahr ihre Maschinen erstmals mit Robotern ausstatten wollen, einen Anteil von 32 Prozent. Der Studie zufolge legen es diese Faktoren nahe, dass sich der Einsatz von Robotern an den Maschinen zu einem Trend entwickelt.

In drei Branchen, nämlich Gummi/Kunststoffmaschinen, Nahrungsmittelmaschinen und Druck/Papiertechnik, halten Roboter heuer überhaupt erst Einzug: Es überwiegt dort also der erstmalige Einsatz. Dabei übernehmen Roboter bisher manuelle Tätigkeiten, was den betreffenden Maschinenherstellern zufolge Neuland ist. Sechs Branchen erweitern die bisherige Nutzung von Robotern: Bau/Glas/Keramikmaschinen, Fördertechnik, Holzbearbeitungsmaschinen, Verpackungsmaschinen, Werkzeugmaschinen sowie Robotik und Automation (gemäß der VDMA-Nomenklatur, wobei die Studie nur Montage- und Handhabungsmaschinen berücksichtigt). Nach Aussagen von Maschinenbaufirmen in diesen Sparten handelt es sich dabei um einen Trend, der vor allem bei komplexen Handhabungs-Anwendungen zum Tragen kommt.

Die Marktstudie mit dem Titel »Was der Maschinenbauer in der Automation 2011 ändern will« wurde im Januar/Februar durchgeführt und beruht auf den Aussagen von knapp 250 repräsentativen Maschinenherstellern. Highlights, Inhaltsverzeichnis und Budget der Studie stehen unter www.quest-technomarketing.de zum Download bereit.