Sie sind hier: HomeRubrikenAutomationSonstiges

Ausbildungsbetriebe in OWL: Wago als Ausbildungsbetrieb geehrt

Der Anbieter von Automatisierungs- und Verbindungstechnik aus Ostwestfalen-Lippe (OWL) wurde von der Aubi-plus GmbH bei der Vergabe der 2014 ins Leben gerufenen Auszeichnung für Ausbildungsbetriebe "Best Place to Learn" mit "exzellent" bewertet.

Von links: Moritz Lott und Thomas Heimann (beide WAGO) mit Dieter Sicking, Geschäftsführer AUBI-plus Bildquelle: © Wago

Von links: Moritz Lott und Thomas Heimann (beide WAGO) mit dem Geschäftsführer der Aubi-plus GmbH, Dieter Sicking.

Verliehen wird die Auszeichnung nach einem vier Wochen dauernden Prüfprozess, für den sich Unternehmen anmelden dürfen, die u.a. seit mindestens fünf Jahren kontinuierlich ausbilden, deren Quote von vorzeitig aufgelösten Ausbildungsverträgen deutlich unter dem Durchschnitt des jeweiligen Ausbildungsberufs liegt (mindestens fünfzig Prozent geringere Quote) und deren Auszubildende bei den Abschlussprüfungen der zuständigen Kammer eine überdurchschnittliche Erfolgsquote zeigen.

Über Fragebögen findet eine Bewertung von acht verschiedenen Bereichen der betrieblichen Ausbildung statt, angefangen bei dem Bewerber-Auswahlverfahren der Unternehmen über die Integration der Auszubildenden in den Betriebsalltag und die Qualität des beruflichen Lernens bis zu den Ergebnissen der Ausbildung. Anonym befragt werden Auszubildende im zweiten und dritten Lehrjahr, ehemalige Auszubildende, die noch im Betrieb angestellt sind und die Ausbilder.

Für dieses Bewertungsverfahren hat sich Wago [1] bei der Aubi-plus GmbH freiwillig angemeldet und auch eine Gebühr entrichtet (sie liegt für Unternehmen wie Wago, die mehr als 1000 Mitarbeiter beschäftigen, bei 5850 €). Das Verfahren ist also nicht primär dazu da, um eine möglichst vollständige Rangliste der besten deutschen Ausbildungsbetriebe zu erstellen. Es ist in erster Linie eine Dienstleistung für Ausbildungsunternehmen, die von ihren Auszubildenden und Ausbildern ein Feedback bekommen möchten, das anhand von extern festgelegten Kriterien eingeholt und ausgewertet wird.