Sonceboz: Selbstschließender Linearantrieb

Auf Basis eines Schrittmotors mit Permanentmagnet-Technik bietet der neue »selbstschließende« Linearantrieb von Sonceboz eine integrierte Nullstellung.

Welle und Kunststoffgehäuse sind speziell für eine mechanische Blockierung ausgelegt. Bei Stromausfall fällt der mobile Teil, d.h. die Welle, immer in eine vorausbestimmte Position zurück. Diese Nullstellung vereinfacht die Sicherheitskonstruktion der Endanwendung.

Der Linearantrieb ist für raue Bedingungen in der Industrie ausgelegt. Seine Langlebigkeit und Zuverlässigkeit resultiert, wie Sonceboz betont, aus der Nutzung eines in der Automobilindustrie bewährten »Tin-Can«-Motors. Mit einem maximalen Vorschub von 10 mm, einem Gewicht von 70 g, einem Drehmoment von 20 N und einer Geschwindigkeit bis zu 30 mm/s eignet sich der Antrieb für die Heizungs-, Automobil- und Medizintechnik.