Silicon Laboratories: Single-Chip für Low-Cost-Handies

Der Si4901 AeroFONE von Silicon Laboratories ist ein Single-Chip-Telefon für Ultra-Low-Cost-Handies. Für ein vollständiges Modem für ein Handy sind neben dem Si4901 nur noch 51 weitere Komponenten nötig, 75 Prozent weniger als derzeitige Low-Cost-Handsets.

Der Baustein beinhaltet die Power-Management-Unit, das Batterie-Interface und die Ladeschaltungen, das digitale und analoge Basisband und den HF-Transceiver auf einem CMOS-Chip. Dank des Si4901 vereinfacht sich auch das Leiterplatten-Design, es ist nur eine vierlagige Leiterplatte notwendig. Außerdem ist dank der AeroFONE-Software und den integrierten 2 MBit SRAM externes SRAM überflüssig. Auch auf externe VC-TCXO-Module kann verzichtet werden.

Das BOM (Bill of Materials) für ein Telefon soll mit dem Si4901 auf unter 16 Dollar sinken. Der Chip sitzt in einem 10 x 10 mm großen PBGA-Gehäuse. Muster stehen bereits zur Verfügung, die Serienproduktion soll im vierten Quartal dieses Jahres starten.