Sick strukturiert Vorstand um

Die Sick AG hat seit dem 1. Juli eine neue Vorstandsstruktur: Das Ressort Fabrikautomation, das rund 85 % des Umsatzes von Sick umfasst, ist nun in die Segmente Logistikautomation und Fabrikautomation aufgeteilt. Ebenfalls neu geschaffen wurde das Zentralressort Technology.

Das Ressort Technology, zu dem die zentralen Entwicklungs-, Produktions- und Qualitätseinheiten gehören, bildet eine Klammer um die drei marktorientierten Segmente Fabrik-, Logistik- und Prozessautomation.

Personell bringt diese Umstrukturierung folgende Wechsel im Vorstand von Sick mit sich:

  • Die bisherige Vorstandssprecherin Anne-Kathrin Deutrich, bislang verantwortlich für Finanzen, Personal und Verwaltung, tritt am 30. September dieses Jahres in den Ruhestand.
  • Dr. Robert Bauer, bis dato Vorstand für das Ressort Fabrikautomation, übernimmt das Ressort Technology und kommissarisch die Logistikautomation. Ab 1. Oktober übernimmt er zudem das Amt des Vorstandssprechers.
  • Markus Vatter fungiert künftig als Vorstand Finance &Human Resources. Vatter war zuletzt Kaufmännischer Geschäftführer von KaVo Dental, Biberach.
  • Vorstand des Segments Fabrikautomation ist Markus Paschmann. Er wechselt aus der Geschäftsführung von Harting Electronics zu Sick.
  • Das Ressort Prozessautomation leitet weiterhin Jens Höhne