Sicherer MPEG-Decoder von NEC Electronics

Der kostengünstige Single-Chip-MPEG-Decoder EMMA2SL/P von NEC Electronics ist für Set-Top-Boxen (STBs) und integrierte Digitalfernsehgeräte (iDTVs) gedacht.

Er ist mit den von führenden Conditional-Access-Anbietern weltweit geforderten Hardware-mäßigen On-Chip-Sicherheitsfunktionen ausgestattet. EMMA2SL/P ist an den EMMMA2LL (uPD6111x) angelehnt, bietet jedoch zusätzliche Rechenleistung durch die Unterstützung von zwei CPU-Cores mit Verarbeitungsleistungen bis zu je 285 MIPS. Hinzu kommt eine verbesserte Grafik-Engine mit der nötigen Verarbeitungsleistung für bis zu 32 Bit pro Pixel.

Im neuen EMMA2SL/P sind externe Bauelemente wie etwa ein spannungsgesteuerter Quarzoszillator (VCXO) integriert. Die Sicherheits-Implementierung ist für die Softwareentwicklung transparent und außerdem flexibel, sodass STB-Designer ihre Produkte rasch von einem Betreiber auf den anderen umstellen können. Mit den Sicherheits-Features haben Sendeanstalten die Möglichkeit, ihren audiovisuellen Content ebenso zu schützen wie das von CA- und Middleware-Anbietern sowie STB-Designern entwickelte IP.

Um die Markteinführung neuer Produkte zu beschleunigen, stehen zusätzlich Referenz-Lösungen und umgehend einsatzbereite Systeme bereit, sowie Dokumentation, Evaluierungs-Systeme, Software-Stacks zur Hardware-Abstraktion sowie zusätzliche Middleware-Unterstützung. Muster des EMMA2SL/P sind umgehend lieferbar. Die Massenproduktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2006 beginnen und bis 2007 auf einen monatlichen Ausstoß von 500.000 Stück hochgefahren werden.