Sercos-III wird IEC-Standard

Die International-Electrotechnical-Commission – IEC hat für Sercos-III als internationalen Standard votiert. Die Abstimmung erfolgte mit 100 Prozent Ja-Stimmen.

Die Echtzeit-Ethernet-Lösung Sercos-III ist somit Bestandteil der Normen IEC-61784-2 (Digitale Datenkommunikation in der Leittechnik) und IEC-61158 (Feldbus für industrielle Leitsysteme). Die Aufnahme bestätigt die weltweite Stellung des Sercos-Interface, das in der dritten Generation die Integration des offenen Ethernet-Protokolls sowie schnelle Datenübertragung mit 100 MBit/s bietet.

Für Entwickler und Anwender, bei denen weltweit 2 Millionen Sercos-Knoten in Betrieb sind, bedeutet die Entscheidung der IEC Planungssicherheit durch Kontinuität und einen klaren Migrationspfad. Parallel zur Standardisierung der dritten Sercos-Generation vollzog die IEC die erwartete Überführung der bestehenden IEC-Norm 61491 von Sercos-II in die neuen Normenreihen IEC-61158/-61784-1. Auch das Antriebsprofil von Sercos wurde in den neuen IEC-61800-7-Standard aufgenommen. Somit gehören alle drei Sercos-Generationen zu den internationalen IEC-Standards.

Mit der dritten Generation steigert Sercos nicht nur die Geschwindigkeit. Es erlaubt auch neben Lichtwellenleiter den Einsatz von CAT-5-Kabeln und überträgt Datenpakete nach dem TCP/IP-Protokoll.