Rückblick Hannover Messe: Innovationen und Roboter-Fussball

Die Hannover Messe hat ihre Pforten wieder geschlossen. Der Innovations- und Konjunktur-Motor Automation begeisterte die Besucher ebenso wie die Größen aus Industrie und Politik, die sich ein Stelldichein auf der Hannover Messe gaben.

Egal ob Frau Merkel oder Herr Glos, alle lobten den »deutschen Konjunkturmotor«. Das ist bei 30.000 geplanten neuen Arbeitsplätzen, welche die »Boom-Branche« im Jahr 2008 schaffen will, auch nicht verwunderlich. Die Automation stellt eine klassische deutsche Domäne dar, was sich auch in den Ausstellerzahlen widerspiegelte. Schlendern Sie mit uns noch mal über die Hannover Messe 2008, unsere Impressionen sind als Bildergalerie bereitgestellt.

Auf den zahlreichen Pressekonferenzen übertrafen sich die Protagonisten gegenseitig, wenn es um Zukunftsaussichten ging, egal ob Exportquoten, den Firmenumsätzen oder -gewinnen. Einziger Wermutstropfen, und da waren sich auch alle einig, sei der Mangel an Fachpersonal. Vielleicht erwartet die Universitäten jetzt ein ähnlicher Ansturm auf die Studienplätze wie vor einigen Jahren als es noch hieß: »Informatiker braucht das Land«.

Das unterstreicht auch der starke Ansturm auf die RoboCup German Open 2008, die in Halle 25 ausgetragen worden sind. In 11 Ligen kämpften 49 Teams aus 13 Nationen um den jeweiligen Titel des deutschen RoboCup-Open-Meisters. Aber überzeugen Sie sich in unserer RoboCup-Open-Bildergalerie selbst davon.