Roboter erkennt seine Umgebung

Der Roboterbausatz Nibo2 der Firma nicai-systems kann ab sofort mit dem Distanzscanner NDS3 ausgerüstet werden, der auf einem Infrarot-Entfernungsmesser der Firma Sharp basiert.

Mit dem NDS3-Erweiterungsmodul kann der Roboter NIBO2 nunmehr Distanzen zu Hindernissen in einem Bereich von 10 cm bis 80 cm genau vermessen. Der Sensor kann mit einem Servomotor um 180 Grad geschwenkt werden; auf diese Weise lässt sich etwa der Abstand zu einer Wand und die Orientierung des Roboters dazu ermitteln. Durch entsprechende Programmierung ist es zudem möglich, Umgebungskarten zu erzeugen und eine fortlaufende Ortsbestimmung für den Roboter durchzuführen.

Das Erweiterungsmodul ist mit einem Mikrocontroller des Typs »ATtiny84 « ausgestattet, dieser kommuniziert mit dem NIBO2 über die I²C-Schnittstelle. Auf einem zusätzlichen Lochrasterfeld können eigene Schaltungen aufgebaut werden. Zur Ansteuerung der Schaltung stehen sechs Signale des ATtiny84 und vier Signale des ATmega128 zur Verfügung.